Alte Polizei, Kulturzentrum in Stadthagen, Mehrgenerationenhaus Schaumburg

 

Wilhelm-Busch-Tage 2016 in Stadthagen



Wilhelm-Busch-Tage 2016 (3.-4. Sept.) -

was beliebt ist auch erlaubt

Für die Kulturstadt Stadthagen sind die Wilhelm-Busch-Tage 2016 am Wochenende von Samstag, 3.9., bis Sonntag, 4.9., ein spannendes Experiment. Mit der Erfahrung von 20 Open-air-Festen arbeiten wir als soziokulturelles Zentrum seit April in der Programmgruppe zu diesem neuen Projekt mit, um zum Gelingen des Gesamtvorhabens beizutragen.

Die Programme zum 150. Jahrestag der Erstausgabe von Max und Moritz im Jahr 2015 regen an, Busch in vielen anderen Orten Schaumburgs zu präsentieren. So hat das Schaumburger Land Tourismus Marketing schon vor Jahren Wilhelm Busch als wichtiges Thema für unseren Landkreis empfohlen. Diese Erfahrung und Empfehlung greift nun auf Initiative von Bürgermeister Oliver Theiß die Programmgruppe für die Wilhelm-Busch-Tage 2016 in Stadthagen auf.

   

Wilhelm-Busch-Tage 2016 - Konzept

Ist Wilhelm Busch aktuell?

Natürlich tragen Sammlungen wie die im Geburtshaus in Wiedensahl oder im Museum „Wilhelm Busch – Deutsches Museum für Karikatur und Zeichenkunst“ in Hannover viel zum Ruhm des Schaumburger Meisters bei. Damit auch unsere Stadt neue Aufmerksamkeit für und mit Busch gewinnen kann, arbeiten in der Programmgruppe der Wilhelm Busch-Tage mehrere AkteurInnen aus Kunst & Kultur, Stadt & Region zusammen.

mehr

   
Wilhelm-Busch-Tage 2016 – Programmgruppe

Zivilgesellschaftliches Engagement für die Kulturstadt Stadthagen

Auf Initiative von Bürgermeister Theiß entstand die Programmgruppe für die Wilhelm-Busch-Tage, in der mehrere Organisationen und AkteurInnen zusammenarbeiten, darunter Jürgen Wiemer (Kulturmanager), Darjus Davar (Grafiker und Programmplaner), Stadtmarketing Stadthagen (Stadtwerbung), Lars Masurek (Wirtschaftsförderung), die AG der StadtführerInnen (Gästeführungen), das Kulturzentrum Alte Polizei (Projektmanagement) u.v.a.

zum Seitenanfang

   
Wilhelm-Busch-Tage 2016 – Programm

Die Programm-Punkte des Wochenendes vom 3.-4. September werden sukzessive online vorgestellt: Wilhelm-Busch-Tage 2016.

Unter Medienberichte finden sich weitere interessante Details.

zum Seitenanfang

   
Wilhelm-Busch-Tage 2016 – Programm-Flyer

Alle Veranstaltungen im Überblick

Der Programm-Flyer zu den Wilhelm-Busch-Tagen 2016 in Stadthagen steht ab sofort online zur Verfügung (auch zum download). 
Er wird ab sofort an vielen Stellen in Stadthagen und dem Landkreis Schaumburg und ab Mitte August auch in angrenzenden Regionen ausgelegt und an 150 Stellen in Hannover sowie an fast 200 Stellen in Neustadt, Wunstorf, Seelze, Wennigsen, Barsinghausen, Springe, Rinteln, Bückeburg, Minden, Petershagen und Stolzenau erhältlich sein.

Darüber hinaus ist der Programm-Flyer auch in regionalen Bus-Linien zu finden. Über die E-Mail-Adresse touristinfo@stadthagen.de sowie telefonisch (Tel. 05721-925065) gibt es dazu gerne weitere Hinweise. Alle Programm-Punkte werden natürlich online vorgestellt: Wilhelm-Busch-Tage 2016.

zum Seitenanfang

   
Wilhelm-Busch-Tage 2016 - Förderung

Kultur im ländlichen Raum stärken

Für die Realisierung unserer Hommage an den grossen Schaumburger Dichter, Zeichner und Comic-Pionier braucht es neben konzeptioneller auch finanzielle Kooperation. So sind wir sehr froh, dass es uns gelungen ist, die VR-Stiftung der Volks- und Raiffeisenbanken in Niedersachsen zusätzlich zur Stadt Stadthagen als Haupt-Förderer zu gewinnen. Beide tragen wesentlich zur Realisierung der Wilhelm-Busch-Tage 2016 in Stadthagen bei.
Wir freuen uns über jede weitere Unterstützung für dieses spannende Experiment in unserer Kulturstadt, die u.a. folgende Firmen und Organisationen leisten (A-Z):
Autohaus Schulze, RKA-Versicherungemakler, Schaumburger Land Tourismusmarketing, Stadtmarketing Stadthagen.

zum Seitenanfang

   
Wilhelm-Busch-Tage 2016 - Kreative Ur-Ur-Enkel

Neue Trends im Erzählen & Zeichnen

Das Programm der Wilhelm-Busch-Tage 2016 findet mitten im ländlichen Schaumburg statt, wo Busch viele Anregungen für sein Werk aufgenommen und künstlerisch gestaltet hat.
Mögen die Wilhelm-Busch-Tage so viel Aufmerksamkeit gewinnen, wie PERSEPOLIS, Marjane Satrapis berühmte Graphic Novel (Edition Moderne, Zürich 2004, 3. Auflage 2013)!
Wilhelm Busch: „Was beliebt ist auch erlaubt“ (1879).

zum Seitenanfang

   
Wilhelm-Busch-Tage 2016 – Medienberichte

Kultur im Blickpunkt

Die Wilhelm-Busch-Tage finden in den örtlichen und regionalen Medien gute Resonanz.

Durch die Einbeziehung in das Programm des 29. Entdeckertages der Region Hannover, Sonntag, 04.09.16, als interessantes Tourenziel jenseits der Regionen-Grenze laden die Wilhelm-Busch-Tage viele Gäste zum Besuch unserer Kulturstadt Stadthagen ein, worauf wir uns sehr freuen.

Das Programm des Entdeckertages liegt ab Anfang August vor. Zum Motto: „Viel Spass für wenig Geld“ gibt es ein Super-Angebot für alle Interessierten: Am 4. September 2016 können sie von früh morgens bis spät in die Nacht mit den GVH-TagesTickets zum Ein-Zonen-Preis – auch Tickets S zum Ein-Zonenpreis – ausnahmsweise mit allen Bussen & Bahnen im gesamten GVH-Verkehrsgebiet und darüber hinaus unterwegs sein.

Aktuelle Berichte:

Fr 08.07.16, Schaumburger Nachrichten: „Auf den Weg gebracht - VR-Stiftung unterstützt Busch-Tage“

Sa 09.07.16, Schaumburger Wochenblatt: "'Das Projekt ist aufs Gleis gestellt' -VR-Stiftung bezuschusst die Wilhelm-Busch-Tage / 'Spannendes Experiment'"

Di 12.07.16, Schaumburger Nachrichten: „Viel los auf dem Pflaster. Premiere der Wilhelm-Busch-Tage am 3. und 4. September wartet mit vielfältigem Programm auf.“

Schaumburger Nachrichten_12072016_S-WBT-Programm.png (993655 Byte)

 

zum Seitenanfang

update 04.08.2016

     

Die >alte polizei< im denkmalgeschützten Ensemble
mit Renaissance-Schloss und dem Museum Amtspforte