Alte Polizei, Kulturzentrum in Stadthagen, Mehrgenerationenhaus Schaumburg

 

Porträt: Soziokultur unterstützen

update 16.02.2017



Soziokultur unterstützen

Spenden an unseren gemeinnützigen Verein sind steuerlich absetzbar!

Die Bankverbindung für allgemeine Spenden:
Alte Polizei, IBAN DE75 2555 1480 0470 1376 70, Sparkasse Schaumburg

Die Bankverbindung für EXTRA-Spenden für fisKuß:
Alte Polizei, IBAN DE13 2555 1480 0313 2970 61, Sparkasse Schaumburg

   

so|zio|kul|tur tut gut so|zio|kul|tur entzündet Gemüter und die Fantasie so|zio|kul|tur schafft Platz so|zio|kul|tur stößt an so|zio|kul|tur stiftet Sinn so|zio|kul|tur bricht auf so|zio|kul|tur braucht Wagemut so|zio|kul|tur birgt Schätze so|zio|kul|tur macht das Unmögliche möglich (www.soziokultur-niedersachsen.de)

Kontinuierlich entwickeln wir als kleines Team von professionellen MitarbeiterInnen gemeinsam mit vielen bürgerschaftlich Engagierten unsere Arbeit weiter – für und mit den Menschen in Stadt und Region. Neue Angebote und neue AkteurInnen finden hier einen Platz: Kultur für alle BürgerInnen, Generationen übergreifend, kreativ und interkulturell.
Mit Ihrer persönlichen Unterstützung können Sie zum Erfolg dieser Kulturarbeit beitragen - hier einige Vorschläge:

1. Werden Sie Mitglied im Kulturverein 
 Kommunikations-zentrum Alte Polizei e.V., dem unabhängigen Trägerverein des Zentrums! Damit unterstützen Sie die Gesamtarbeit.

2. Wirken Sie selbst in der Kulturarbeit aktiv mit - wir beraten Sie gerne!

3. Durch Spenden, eine Geburtstagssammlung und vieles mehr unterstützen Sie die soziokulturelle Arbeit finanziell.

4. Einzelprojekte brauchen gezielte Förderung: Spenden Sie gezielt, z.B. für fisKuß, unser beliebtes Sommer-Open-air-Fest!

5. Bauen Sie Brücken zu Organisationen oder Institutionen, die unsere Arbeit bzw. einzelne Bereiche unterstützen können!

Zu allen Varianten und weiteren Ideen beraten wir gerne und stehen für weitere Auskünfte zur Verfügung: Rita Bauck (Vorsitzende), Michael Schalich (Kassierer), Klaus Strempel (Geschäftsleitung), Tel. 05721 – 893770.

MERCI für Zuschüsse & Projektförderung
Die laufende Arbeit im Kulturzentrum wird ermöglicht durch Zuschüsse und Projektmittel. Dafür danken wir den Ratsfraktionen, der Stadtverwaltung, dem JobCenter SHG, dem Landkreis SHG, der Schaumburger Landschaft, dem Land Niedersachsen (Ministerium für Wissenschaft und Kultur / MWK, Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung / MS), der Bundesvereinigung Soziokultur, den Bundesministerien für Familie (BMFSFJ) sowie Bildung und Forschung (BMBF).

   

Wir suchen Lösungen
Für die Unterstützung der Grundstruktur unserer Arbeit brauchen wir kontinuierlich mehr Förderung. Die Angebote des Zentrums wachsen, mehr als 80 Bürgergruppen und Initiativen pro Monat nutzen das Zentrum für ihre Treffen - die kommunale Förderung wird hingegen weiter gekürzt, u.a. dort, wo es keine Alternativen für die vielen Nutzergruppen gibt: 10%-Streichungen bei den laufenden Kosten für Strom, Wasser, Reinigung im kommunalen Haushalt 2016! Die Hausversammlung Ende November 2016 beschäftigt sich intensiv mit diesem Trend.

   

     

Die >alte polizei< im denkmalgeschützten Ensemble
mit Renaissance-Schloss und dem Museum Amtspforte