Alte Polizei, Kulturzentrum in Stadthagen, Mehrgenerationenhaus Schaumburg

 

Porträt: MitarbeiterInnen

update 15.11.2016



MitarbeiterInnen 

Profis und mehr für Kultur

Fünf Hauptamtliche managen den Alltagsbetrieb des Zentrums, unterstützt durch einen Sozialassistenten im "Freiwilligen Sozialen Jahr - Kultur" (FSJ-K) sowie MitarbeiterInnen auf befristeten Projektstellen, PraktikantInnen, Honorarkräfte, viele Engagierte und ehrenamtlich Tätige.

Das multiprofessionelle Kern-Team (A-Z) verfügt über Erfahrungen in vielen Bereichen der soziokulturellen Arbeit: 
Jörg Borchers (ab 01. Juli 2008; Tischlermeister, Kinder- und Jugendprojektarbeit)
Renate Junklewitz (Dipl. Kulturwiss., Theaterpädagogik, Kulturmanagement)
Gaby Kegler (Buchhaltung)
Heike Klenke (Lehrerin, Spielpädagogik, Kulturmanagement)
Klaus Strempel (Dipl.Päd., Kulturmanagement)
   

11.01.2009

Renaissance-Nadel 2009 für Heike Klenke

Eine Auszeichnung für besonderes bürgerschaftliches Engagement erhielt am Sonntag, 11.01.2009, die Spiel- und Theaterpädagogin Heike Klenke beim Neujahrsempfang der SPD Stadthagen. Seit über 20 Jahren bereichert sie das Stadtleben durch kreative Impulse, die Mitbegründung neuer Trägerstrukturen, ein starkes Engagement in verschiedenen Planungsgremien und eine konstruktive Netzwerkarbeit im kulturellen und sozialen Bereich. Dafür wurde sie nun mit der „Renaissance-Nadel“ geehrt.

Vorstand und Team der >alten polizei< gratulieren Heike Klenke herzlich - in Schaumburg sagen wir: „Glück auf!“.    

     

Heike Klenke erhält aus der Hand von Merve Neumann-Tietzer die
Renaissance-Nadel 2009

Treffpunkt Café & Infobüro
Iris Köhler, unsere langjährige Hauptansprechpartnerin für Jung und Alt im Galerie-C@fé, koordiniert den Einsatz der Service-Kräfte und managt den Getränke-Nachschub. Sie gibt am Montag- und Dienstagabend gerne Auskunft für junge BesucherInnen zu Jugendfreiwilligendiensten aller Art, insbesondere zu Aufenthalten im Ausland.
Durch eine Projekt-Stelle erhalten die Gruppen im Haus Unterstützung, zur Zeit von Sylvia Bellersen, die seit Dezember 2011 vormittags Ansprech- partnerin im Infobüro ist.

Weitere AkteurInnen und MitarbeiterInnen wirken – meist projektbezogen - in der Kulturarbeit mit:

FSJ-Kultur - rein ins kulturelle Leben
Seit September 2002 bietet unser Kulturzentrum als Einsatzstelle für das "Freiwillige Soziale Jahr - Kultur" einer/einem Jugendlichen die Chance, "rein ins kulturelle Leben" der Stadt und der Region zu springen. Im September 2011 hat Fabienne Pasqua das FSJ-Kultur als 10. Freiwillige in unserem Zentrum begonnen. Der Schwerpunkt liegt auf der Kinder- und Jugendkul- turarbeit (mehr: s. Navigation: Praktikum FSJ BFD).

fabienneundedeltraut_800.jpg (82172 Byte)

Fabienne und Edeltraud

Praktika
Als Einsatzstelle für Schul-, Berufs-, Studien- und Kultur-Praktika bieten wir Jugendlichen die Chance, in einem Kulturbetrieb Erfahrungen mit dem Arbeitsalltag eines soziokulturellen Zentrums zu sammeln. Joschua Lehnert absolvierte fast sieben Monate seines FOS-Jahrespraktikums vom Sept. 2011 bis März 2012 bei uns – drei Tage die Woche arbeitet er neben dem Unterricht in der BBS (11. Jg.) in unserem Betrieb praktisch mit.
PraktikantInnen können von zwei Wochen bis zu drei Monate oder auch ein ganzes Jahr bei uns mitarbeiten. InteressentInnen werden gebeten, sich rechtzeitig schriftlich zu bewerben – in der Regel drei Monate im voraus, damit wir die Mitarbeit sinnvoll planen können (mehr: s. Navigation: Praktikum FSJ BFD).

Bürgerschaftliches Engagement
Ohne das freiwillige Engagement vieler Menschen aus allen Altersgruppen gäbe es die Vielfalt der Aktivitäten in unserem Zentrum und vielen anderen Einrichtungen und Organisationen in Stadthagen und Schaumburg nicht. Die Alte Polizei ist aus Bürgerengagement entstanden und wird bürgerschaftlichen Engagement weiterhin nach Kräften fördern.
Viele Einsatzmöglichkeiten können wir mit dem Projekt >Mehrgenerationenhaus Schaumburg< anbieten. An jedem 1. Montag im Monat um 17 Uhr laden wir zum >MGH-Forum< ins Galerie-Café ein, dort findet ein Austausch zwischen den Aktiven und die Vorstellung neuer Vorhaben statt – eine gute Gelegenheit für neue Interessierte, einmal reinzuschnuppern. Gerne beraten wir auch in Einzelgesprächen, wie eine Mitarbeit gestaltet werden kann: Tel. 05721 – 893770 
(mehr: s. Navigation: Praktika FSJ BFD).

 

     

Die >alte polizei< im denkmalgeschützten Ensemble
mit Renaissance-Schloss und dem Museum Amtspforte