Alte Polizei, Kulturzentrum in Stadthagen, Mehrgenerationenhaus Schaumburg

update 31.07.2017



Viele wollten fisKuß 2017 - und viele haben viel dafür getan

Womit beginnt ein kurzer fisKuß-Rückblick? 
Bei mehr als 40 Förderern und über 30 KooperationspartnerInnen? 
Mit einem GROSSEN MERCI!

„Tu Deiner Stadt etwas Gutes – fördere fisKuß“ - so hatten wir Ende 2016 zur Mitwirkung eingeladen. Als daraufhin das Finanzamt als Hausherr für den Park sowie vier Hauptförderer bis Weihnachten ihren Einsatz für das 21. Sommerfest rund ums Renaissance-Schloss Stadthagen zusagten, konnte unser Kulturverein als Veranstalter wieder das Wagnis eingehen, und dieses einmalige Open-air-Fest für Stadthagen vorbereiten. 
> mehr

170611_Fiskuss_4_RR_1200.jpg (421394 Byte)

„Alle wollen fisKuß“, titelte die SZENE Ende Mai: 19 Unternehmen und Organisationen aus Stadthagen, Schaumburg und Niedersachsen, darunter die Klosterkammer, die Bürgerstiftung SHG und die AOK Stadthagen als Sponsoren für das Jugend-Qualifizierungsprojekt „Spiele der Welt“ sowie fast 15 Privatpersonen haben uns in der Folge phantastisch unterstützt: MERCI BEAUCOUP! Alle Beteiligten sind auf unserer website aufgelistet: altepolizei.de, fisKuß 2017.
> mehr

DSC_0124_1200.jpg (226198 Byte)

„Mitwirken erwünscht“, das Motto unser Soziokulturarbeit galt besonders für fisKuß 2017. Etwa 30 KooperationspartnerInnen und viele, viele bürgerschaftlich Engagierte haben als aktiv beteiligte Organisationen, Einzelpersonen und Gruppen das Programm mit uns auf die Beine gestellt.
> mehr

DSC_9181_J_1200.jpg (206817 Byte)

Mehrere Medien begleiteten fisKuß 2017 mit Titelseiten, Beiträgen, Reportagen: das Stadtmagazin (April-Juni) mit Titelbild und Bericht, die SZENE mit Titel und Doppelseite (Juni).
> mehr

DSC_0248_1200.jpg (273852 Byte)

Highlights?
„Riesenspaß mit Spielen aus aller Welt“ (SN, 12.06.17) - „Bauchtanz, Bastelspaß und Trampolinartistik“ (SW, 14.06.17): Für die ganz Kleinen waren die Sprünge ins Heu, das Hof Wehling gespendet hatte, eine der Haupt-Spiel-Attraktionen, für die mitwirkenden Kinder und Jugendlichen aus 16 Organisationen die insgesamt 21 Auftritte auf der Tanzbühne, eröffnet von ABOKA, der Percussion-Gruppe im Mehrgenerationenhaus.
„Die umjubelsten Höhepunkte waren aber die Künstler aus der europäischen Straßenkunstszene“ (SN, 12.06.17)
> mehr

DSC_0015_1200.jpg (337941 Byte)

Fazit?
Viele Familien in und um Stadthagen laden ihre auswärtigen FreundInnen zum fisKuß-Wochenende ein, fast eine Stunde vor dem offiziellen Beginn strömen die ersten Gäste in den Park, weiterhin gibt es fisKuß umsonst und draußen – dieses Fest hat die Herzen der Menschen in unserer Stadt und Region erobert, fisKuß gehört einfach zum Sommeranfang in Stadthagen!
> mehr

170611_Fiskuss_17_RR_1200.jpg (349494 Byte)

Und was bleibt von fisKuß 2017?
„Without the other, I can't do anything“ (Carré Curieux)
Das Erlebnis einer wunderbaren Atmosphäre im Schlosspark, neugierige Gäste aller Altersgruppen beim Flanieren im Park, Naturbühnen für Tanz, Theater, Akrobatik, freundschaftliche Begegnungen und Gespräche, Staunen über die phantastischen Beiträge der europäischen Straßenkunst-Gruppen, viel Spaß mit 40 bestens betreuten Spielstationen.
> mehr

DSC_9103_J_1200.jpg (304489 Byte)

Viele wollten fisKuß 2017 - und viele haben viel dafür getan

Womit beginnt ein kurzer fisKuß-Rückblick? 
Bei mehr als 40 Förderern und über 30 KooperationspartnerInnen? 
Mit einem GROSSEN MERCI!

„Tu Deiner Stadt etwas Gutes – fördere fisKuß“ - so hatten wir Ende 2016 zur Mitwirkung eingeladen. Als daraufhin das Finanzamt als Hausherr für den Park sowie vier Hauptförderer bis Weihnachten ihren Einsatz für das 21. Sommerfest rund ums Renaissance-Schloss Stadthagen zusagten, konnte unser Kulturverein als Veranstalter wieder das Wagnis eingehen, und dieses einmalige Open-air-Fest für Stadthagen vorbereiten. Rat & Verwaltung der Stadt, die Schaumburger Nachrichten, die Sparkasse Schaumburg und die Westfalen Weser Energie hatten uns durch ihre Förderzusagen Mut gemacht, einen weiteren großen Teil der notwendigen Fördermittel zu akquirieren. Die wurden allerdings dringend benötigt, denn „Genügend Sponsoren dabei“ (SN, 12.05.17) war beim Pressegespräch, mit dem wir am 11. Mai die fisKuß-Förderung & -Werbung vorgestellt haben, wirklich noch wishfull thinking! 

     >zurück zur Übersicht

„Alle wollen fisKuß“, titelte die SZENE Ende Mai: 19 Unternehmen und Organisationen aus Stadthagen, Schaumburg und Niedersachsen, darunter die Klosterkammer, die Bürgerstiftung SHG und die AOK Stadthagen als Sponsoren für das Jugend-Qualifizierungsprojekt „Spiele der Welt“ sowie fast 15 Privatpersonen haben uns in der Folge phantastisch unterstützt: MERCI BEAUCOUP! Alle Beteiligten sind auf unserer website aufgelistet: altepolizei.de, fisKuß 2017. 
> Förderung und Spenden [PDF]
> MERCI für die Unterstützung [PDF]

     >zurück zur Übersicht

„Mitwirken erwünscht“, das Motto unser Soziokulturarbeit galt besonders für fisKuß 2017. Etwa 30 KooperationspartnerInnen und viele, viele bürgerschaftlich Engagierte haben als aktiv beteiligte Organisationen, Einzelpersonen und Gruppen das Programm mit uns auf die Beine gestellt: Chöre, Tanzgruppen, Walk Acts, interkulturelle Projekte, viele Service-Kräfte, KuchenspenderInnen, Fotografinnen, tatkräftige Auf- und AbbauhelferInnen, über 50 Spiel-BetreuerInnen – und natürlich die KünstlerInnen-Gruppen aus mehreren Ländern Europas. Insgesamt waren über 440 Aktive für fisKuß 2017 bei schönstem Sonnenwetter im Schlosspark dabei: „Zahlreiche freiwillige Helfer sorgten (so) dafür, dass fisKuß wieder zu dem so beliebten Gesamterlebnis wurde“ (SW, 14.06.17).
>Das Programm [PDF]

     >zurück zur Übersicht

Mehrere Medien begleiteten fisKuß 2017 mit Titelseiten, Beiträgen, Reportagen: das Stadtmagazin (April-Juni) mit Titelbild und Bericht, die SZENE mit Titel und Doppelseite (Juni), Vorberichte in den Schaumburger Nachrichten (SN) sowie 6 Anzeigen zwischen dem 27.05. und 08.06., Berichte im Schaumburger Wochenblatt (SW) sowie Terminhinweise in verschiedenen Medien. Dazu kamen Werbe-Auftritte bei der Schaumburger Regionalschau (Anfang Mai): MERCI allen Engagierten, fisKuß lebt! 

     >zurück zur Übersicht

Highlights?
„Riesenspaß mit Spielen aus aller Welt“ (SN, 12.06.17) - „Bauchtanz, Bastelspaß und Trampolinartistik“ (SW, 14.06.17): Für die ganz Kleinen waren die Sprünge ins Heu, das Hof Wehling gespendet hatte, eine der Haupt-Spiel-Attraktionen, für die mitwirkenden Kinder und Jugendlichen aus 16 Organisationen die insgesamt 21 Auftritte auf der Tanzbühne, eröffnet von ABOKA, der Percussion-Gruppe im Mehrgenerationenhaus. >Fotos

„Die umjubelsten Höhepunkte waren aber die Künstler aus der europäischen Straßenkunstszene“ (SN, 12.06.17):

  • PasParTout spielte bei mehreren Walk Acts „in Rattenkostümen Livemusik und unterhielt das Publikum mit drolligen Einfällen“ (SW, 14.06.17) > Fotos

  • das Duo Carré Curieux kam mit der unglaublichen Tanz-, Balance- und Bühnen-Choreographie Cirque Vivant!, „einem spielerisch virtuosen Balance-Akt nach dem anderen“ (SW , 14.06.17) – minutenlanger Schluss-Applaus > Fotos

  • das Sonswas-Theater brachte eine lebendige Mitmach-Produktion für jedes Alter mit: „Eine ganze Reihe der Kinder aus dem Publikum wurde im Handumdrehen zu Darstellern im Stück“ (SW 14.06.17) > Fotos

  • das Trio von Cirq' ulation Locale präsentierte eine Trapez-Show, fast unvorstellbare Stunts, sensationelle Flugakrobatik „eine humorvolle und atemberaubende Schau“ (SW 14.06.17) > Fotos

  • und last but not least gab es für fisKuß 2017 einen feinen musikalischen Ausklang mit den Jazzern von Busses Welcome unter den Platanen am Museum zur Amtspforte. > Fotos

fisKuß 2017 hat viele der mehr als 5.000 Gäste aus Stadthagen, Schaumburg, der Region Hannover und Minden für unsere Stadt begeistert: „Spaß ohne Grenzen“ (SN, 12.06.17). Welcome zu fisKuß 2018! 

     >zurück zur Übersicht

Fazit?
Viele Familien in und um Stadthagen laden ihre auswärtigen FreundInnen zum fisKuß-Wochenende ein, fast eine Stunde vor dem offiziellen Beginn strömen die ersten Gäste in den Park, weiterhin gibt es fisKuß umsonst und draußen – dieses Fest hat die Herzen der Menschen in unserer Stadt und Region erobert, fisKuß gehört einfach zum Sommeranfang in Stadthagen!
Mit einer weitsichtigen Festivalregie ist es Heike Klenke und Renate Junklewitz als Projekt-Koordinatorinnen wieder gelungen, dank bester Kontakte in der Szene der Open-air-KünstlerInnen in Europa ein überzeugendes Programm mit unterhaltsamen Beiträgen, attraktiver Kleinkunst und Spiel sowie spektakulären Strassenkunst-Shows zu gestalten. Das ganze Team der Alte Polizei war seit Wochen an den Vorbereitungen beteiligt, unzählige bürgerschaftlich Engagierte aber haben fisKuß erst möglich gemacht: Qualität lädt ein – und auch die Wetter-Göttinnen waren uns 2017 besonders hold: MERCI!  

     >zurück zur Übersicht

Und was bleibt von fisKuß 2017?
„Without the other, I can't do anything“ (Carré Curieux)
Das Erlebnis einer wunderbaren Atmosphäre im Schlosspark, neugierige Gäste aller Altersgruppen beim Flanieren im Park, Naturbühnen für Tanz, Theater, Akrobatik, freundschaftliche Begegnungen und Gespräche, Staunen über die phantastischen Beiträge der europäischen Straßenkunst-Gruppen, viel Spaß mit 40 bestens betreuten Spielstationen, für die sich 50 junge Leute in einem spielpädagogischen Training vorbereitet hatten, ein Kuchenbuffet vom Feinsten, Kulinarisches aus der anatolisch-kurdischen, italienischen, russischen, polnischen und Schaumburger Küche:
fisKuß 2017 war eine große kulturelle Vielfalt als Geschenk an diese Stadt und Region. „Bei fisKuß komme ich in eine andere Welt: Soviel freundliche Begegungen von Menschen aller Kulturen gibt es in Stadthagen nur hier“, schilderte uns ein Gast sein fisKuß-Gefühl.

     >zurück zur Übersicht

DSC_0297_1200.jpg (325106 Byte)

zum Seitenanfang

   

   fisKuß fördern - tu deiner Stadt etwas Gutes!   

fisKuß 2017 - das Fest für alle Generationen & Kulturen gelingt unserem kleinen Kulturverein nur dank guter KooperationspartnerInnen und vieler Privatspenden.

Bis Ende März haben wir Förder-Zusagen von Firmen und Institutionen erhalten (A-Z):
Alegria, Georg Altenburg GmbH & Co. KG, AOK Niedersachsen - Servicezentrum Stadthagen, Biochemischer Gesundheitsverein, Edeka Böhne, Cottage, Einrichtungshaus Göbel, Sicherheitshaus Gröger, Hilgenfeld - Hören & Sehen, Sanitätshaus Hillmann, Paul Home Company, Köpping Babyausstattung, Lerch Dachdecker, Neue Apotheke, Pflanzenhof, Sanitätshaus Ringe, Schaumburger Nachrichten, Schulzik Autofachmarkt, Sparkasse Schaumburg, Spielmit, St. Martini-Apotheke, Stadt Stadthagen, Stadtwerke Schaumburg Lippe GmbH, Uhren Werner GmbH, Westfalen Weser Energie, Verkehrsverein Stadthagen und Umgebung (Stand: Ende März 2017)

>Förderer und Spender [PDF]

   

  


zum Seitenanfang

   

Die >alte polizei< im denkmalgeschützten Ensemble
mit Renaissance-Schloss und dem Museum Amtspforte