Alte Polizei, Kulturzentrum in Stadthagen, Mehrgenerationenhaus Schaumburg

 

Programm - Information

NEU: Newsletter aktuelle Termine >>



Das Kulturprogramm unseres Zentrums wird unterstützt durch die Stadt Stadthagen, die Schaumburger Landschaft, das Land Niedersachsen (Projekt PAROLI) sowie weitere Kultur-, Kooperations- und ProjektpartnerInnen. MERCI!

Unser Motto lautet auch für das Kulturprogramm: Vielfalt.Aus Prinzip!
Ihre Meinung interessiert uns! Schreiben Sie an: kulturprogramm@altepolizei.de

Eintrittskarten 

Ermäßigung erhalten: SchülerInnen, Studierende, Hartz IV-EmpfängerInnen, Mitglieder unseres Kulturvereins

           

   

November

   

   

Mo 20.11. 
17 Uhr

Mehrgenerationenhaus SHG 
Willkommen zum MGH-Forum für alle!

Wir laden alle aktiv Beteiligten und neue Interessierte zu Information und Austausch ein: Berichte, Planungen & Unterstützung – willkommen!

weitere Termine: 18.12.17, 15.01.18 (3. Mo / Mon.)

    

   

Mi 01.11.
16 Uhr

MGH-Erzählcafé
mit Claus-Volker Link, Imkerverein Stadthagen

Am Mittwoch,1. November, von 16-18 Uhr berichtet Claus-Volker Link (58) von seinem Hobby: „Imkerei“. Vor ca. acht Jahren begann er nach dem Zuzug in Kleinhegestorf, sich intensiv mit Bienenzucht zu beschäftigen. Inzwischen bewirtschaftet er mehrere Bienenvölker und ist bis heute als Hobbyimker im Imerverein Stadthagen aktiv.

2015 erhielt Link für seine Honigsorten die Goldene Preismünze des Landesverbandes Hannoverscher Imker. Beim Honigfest der Reinsdorfer Wald-Imkerei war er mit „Bienengeschichten aus dem Schaumburger Land“ zu Gast. Neueste Initiative des aktiven Hobbyimkers ist ein Austausch mit einem kleinen Kulturladen in Akureyri, Island, einer Stadthagen vergleichbaren Kleinstadt mit 18 000 Einwohnern - aber nur 50 Kilometer vom Polarkreisentfernt. Was es nun mit Schaumburger und schwarzen isländischen Bienen auf sich hat, wann die ersten Honiggäste den Stadthäger Tourismus ankurbeln, welche Trachten 2017 preisverdächtig sind u.v.m. erzählt Link am 1. November im Kulturzentrum.

Unser Erzählcafé als Angebot im Projekt Mehrgenerationenhaus-Schaumburg bietet gute Gelegenheiten zu einem interessanten Austausch:

  • Erlebte Geschichten: Eine/r erzählt, anschließend tauschen wir uns aus.

  • Die Themen ergeben sich aus dem Lebenslauf, Beruf, Hobby, Reisen und Ehrenamt.

  • Oft werden unerwartete Wendungen und Brüche des Lebens erzählt.

  • Wir treffen uns in freundlicher Atmosphäre bei Kaffee, Tee und Keksen.

  • Einladung, Vorbereitung und Moderation: Renate Wöbbeking

Willkommen zum Erzählcafé!
Kontakt: Renate Wöbbeking, Tel. 05722-25243, renate.woebbeking@teleos-web.de

Eintritt frei

   

     

Mi 01.11.
19.00 Uhr

Café Digital - 
der Computertreff im Café

Wir treffen uns einmal im Monat. Wir sprechen über alles, was mit dem Computer zusammenhängt. Tauschen Erfahrungen, Informationen und Einschätzungen aus. Sprechen über Entwicklungen, Neuigkeiten und Neuheiten. Eigene Erfahrungen. Ideen ausbrüten. 

Gemütlicher Stammtisch im Café. Unverbindliches Treffen, gegenseitige Unterstützung.

Für Computer-Freaks und solche, die es werden wollen.
Kontakt: Michael Schalich, Wolfgang Weinrich, Tel. 05721-893770

    

   

Do 02.11.
11 Uhr

Café 60
Brüssel und das Borstenvieh

Das Team von Café 60 lädt zum Treffen am 1. Donnerstag im Monat ein - und im November dreht sich alles um Wildtiere in den Städten, unsere Europa-Bilder und Die Hauptstadt, das neue Buch von Robert Menasse, der jüngst den Dt. Buchpreis 2017 verliehen bekam:
"Mit Die Hauptstadt hat er einen formidablen Europa-Roman geschaffen, der zur richtigen Zeit die brennenden Fragen stellt'" (Die Zeit).
Willkommen zur geselligen (Europa-) Gesprächsrunde!

EXTRA: Für Interessierte gibt es 5 Tickets zur Lesung mit Robert Menasse in Hannover:
Fr 24.11., 19:30 Uhr: 
Robert Menasse: Die Hauptstadt; Moderation: Ulrich Kühn
(10.- EUR)
Literaturhaus Hannover zu Gast im Sendesaal der NDR

   

     

waemslam_Logo.jpg (80411 Byte)

Do 02.11.
20.00 Uhr

Poetry Slam
WaeM-Slam Stadthagen 

Bekannte Poetry-Slammer, regionale Newcomer & Überraschungsgäste nehmen mit selbst verfassten Texten am Dichter-Wettstreit teil. Das Publikum entscheidet über Sieg und Niederlage. Klaus Urban, „buchstabenverrückter Wortverdreher“ (NDR), moderiert.

waem_IMG_2577_1200.jpg (138774 Byte)   waem_IMG_6078_1200.jpg (145671 Byte)

Moderatoren, Publikum und Poetryslammer bei verschiedenen WaeM-Slams

waem_DSC_0157.jpg (197303 Byte)   waem_IMG_3793.jpg (171870 Byte)

> gefördert durch die Volksbank Hameln-Stadthagen, Kulturstiftung Schaumburg, Buchhandlung Schmidt

7.- EUR / erm. 5.- EUR

www.klausurban.com

  

   

   
Fr 03.11.
20 Uhr

einfach mitmachen -
Tanz & Talk

Freunde des Offenen Tanzes: Willkommen, um neue Menschen kennenzulernen und dabei guten Wein oder kühles Bier zu genießen! Einfach CDs oder USB-Stick mitbringen!

Eintritt frei – Spende erwünscht; weiterer Termin: 15.12.17

    

     

   
Sa 04.11.
20 Uhr 

Tango-Club
Tango Argentino

Beim offenen Treffen ohne TanzlehrerIn können Tanzbegeisterte sofort mittanzen: Klassischer & moderner Tango und Musikstücke, zu denen man nicht nur Tango tanzen muss. Willkommen zum Tanzen, Zuschauen, Musikhören, Wein, Cappuccino & mehr! 

Eintritt frei 

weitere Termine: 02.12.17, 06.01.18

www.altepolizei.de, Programm, Tangoclub

  

   

Dollhofer2_DSC09187.jpg (295606 Byte)

So 05.11.
11 Uhr

Ausstellungseröffnung - Malerei 
Kurt Dollhofer - VARIABEL

Geboren im Salzkammergut, hat Kurt Dollhofer 22 Jahre in Stadthagen gelebt. Mit 40 Jahren fing er an, mit Öl und Acryl zu malen. Inzwischen bemalt er nicht nur Leinwände, sondern auch Möbel.

Dollhofer1_20170907_121103.jpg (167949 Byte)

Ausstellung im Galerie-Café bis Februar 2018,

Öffnungszeiten: 
Mo-Do 9-22 Uhr, Fr 9-13 Uhr, Sa/So bei Veranstaltungen

  

   

BirgitWeyhe_01.jpg (45936 Byte)

Di 07.11.
19 Uhr

Comic-Lesung
Birgit Weyhe: Ich weiß

Als special guest ist die Comic-Autorin Birgit Weyhe zu Gast im Kultur-Café. Zur Vorstellung ihrer Grafic-Novels stellt sie Bilder-Geschichten aus ihrem Buch „Ich weiß“ und anderen Publikationen vor.

In München geboren (1969) und in Uganda, Tansania und Kenia aufgewachsen, studierte Birgit Weyhe nach Literatur und Geschichte in Konstanz und Hamburg (M.A. 1997) ab 2002 Illustration und autobiographisches Erzählen an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Hamburg (Diplom 2009). Heute arbeitet sie als freie Illustratorin und Comic-Zeichnerin. Ihre Arbeiten wurden in zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland gezeigt und in verschiedenen internationalen Magazinen und Anthologien veröffentlicht. Seit 2012 unterrichtet die Comic-Autorin als Gastdozentin an der HAW Hamburg. Sie veröffentlichte inzwischen sechs Comic-Bücher als populäre Grafic-Novels.

Das Leben, die Menschen und Länder in Ostafrika stehen im Zentrum    mehrerer Romane der Autorin. Heimat? „Ich war noch nie zuvor in Mosambik. Und doch scheint es mir so vertraut. Heimatlicher als Hamburg jedenfalls. Hier fühle ich mich zuhause. Sofort!“, erzählt ihre Comic-Figur in „Madgermanes“ (2016).

2008 veröffentlichte Weyhe den Band „Ich weiß“ mit vier Geschichten, in denen sie Erfahrungen aus afrikanischen Ländern verarbeitet. Es sind Erlebnisse oder Mythen, denen sie einen grafischen Ausdruck zwischen Phantastischem und Realem verleiht.

BirgitWeyhe_Ich_weiss_500x709_web.jpg (136256 Byte)

„Weyhes einfache, stilsichere Zeichnungen sind manchmal bewusst kindlich naiv, manchmal angelehnt an afrikanische Kunst, und treffen immer den richtigen Ton für ihre Erzählung.“ (Kai Löffler, Deutschlandfunk)

„Ihre besondere Leistung besteht darin, den europäischen Comicavantgarde-Stil mit afrikanischer Formensprache zu verbinden, so, wie es David B. und Marjane Satrapi bereits für die Kombination von europäischen und orientalischen Motiven vorgemacht haben“ (AVANT-Verlag).

Weyhes Buchprojekt „Madgermanes“ basiert auf Interviews mit MosambikanerInnen, die von 1979-1991 als Vertragsarbeiter in der DDR gelebt haben. Für dieses Buch, im Mai 2016 beim avant-verlag erschienen, erhielt sie 2015 als erste Künstlerin den höchst dotierten deutschen Comicpreis der Berthold-Leibinger-Stiftung sowie den Max & Moritz Preis 2016 für das "beste deutschsprachige Comic".

CIW_Birgit_Weyhe_Ich-weiss_Mummy7_07112017_web.jpg (267332 Byte)  CIW_Birgit_Weyhe_Ich-weiss_Ort33_07112017_web.jpg (243012 Byte)

Auf Einladung der Comic-Initiative Wiedensahl macht die Autorin jetzt einen Zwischenstop bei uns in Stadthagen, wo die Welt der Comics unlängst durch die Verleihung des Wilhelm-Busch-Preises 2017 an Ralf König wieder grosse Aufmerksamkeit fand.

http://birgit-weyhe.de
Eintritt frei

Koop.: Comic-Initiative Wiedensahl
www.comic-initiative-wiedensahl.de

BirgitWeyhe_Madgermanes4.jpg (252604 Byte)

    

      

Kuba3-DSC_0624.jpg (163528 Byte)

Do 09.11.
19.30 Uhr

Dia-Multi-Media-Show 
Fred Saul: KUBA - Karibische Trauminsel im Wandel

Seit 20 Jahren bereist Saul den Inselstaat: Kuba, die größte Insel in der Karibik, wird in der Multivisionsshow des Reisefotografen und Kuba-Spezialisten mit Bildern & Geschichten lebendig, untermalt mit landestypischer Musik.

Kuba_P1030316.jpg (174773 Byte)   Kuba2_P1020965.jpg (223775 Byte)

Vorverkauf:   9.- EUR / erm. 8.- EUR
Abendkasse 10,- EUR / erm. 9,- EUR

www.kuba-vortraege.de

    

     

Werkzeug_c.png (1500306 Byte)

Sa 11.11.
15 - 17 Uhr

Mehrgenerationenhaus-Special
Reparatur-Café

Kleine Elektrogeräte, Kleidung, Fahrräder, Spielzeug oder Computer gemeinsam mit ehrenamtlichen Fachleuten reparieren lassen oder selbst reparieren? Bei Kaffee & Kuchen und Gesprächen? Willkommen: Wegwerfen? Denkste!

nächster Termin: 27.01.18

    

     

Fr 17.11. 
20 Uhr

PAROLI – A-Capella-Konzert
FERRARI KÜSSCHEN – Da tanzt der Fisch im Grammophon

Wenn Menschen sich hinstellen und singen, ganz ohne Instrumente, dann nennt man das a cappella
Wenn fünf Stimmen zu einem dichten Klang verschmelzen, mal wunderbar harmonisch, mal gekonnt schräg, wenn dieser Klang über Ohren und Hirn das Herz erreicht, nennt man das Genuss
Wenn aus fünf Charakteren dank homöopathischer Zutaten wie Brille, Mütze, Frisur oder entgleistem Gesichtszug schillernde Typen werden, die das Publikum in ihre skurrile Welt entführen, wenn diese Typen einen Cocktail aus hundert Jahren Musik wie im Rausch herum kreisen lassen, dann ist es die turbulente A-Cappella-Show von FERRARI KÜSSCHEN !

ferrari_kuesschen_1200.jpg (60759 Byte)

Klassische Musik kann man mit geschlossenen Augen genießen. Ferrari Küsschen sollten Sie nicht, denn dann hätten Sie etwas verpasst. Stilsichere Stilbrüche, Emotionen von Sehnsucht über Grauen bis zur schönsten Freude, der Schadenfreude, und eine gewisse Respektlosigkeit vor großen Vorbildern sorgen für ein kurzweiliges Vergnügen.

FERRARI KÜSSCHEN verkuppeln Nina Hagen mit Nicole und lassen in einer Tanzschule beim Kriminaltango Blasen blubbern. Während Sugar Baby von der ewigen Liebe träumt, schaut Rudi Ratlos kurz vorbei, ohne Geige, aber noch immer mit rasantem Augenaufschlag.

FERRARI KÜSSCHEN, das sind Volker Bublitz (Tenor), Olga Graser (Sopran), Irina Schröder-Fröhlich (Alt), Heiner Seidl (Bass) und Ina Seidl (Mezzo).

Freuen Sie sich auf eine 90-minütige amüsante A-Capella-Bühnen-Show mit ungewöhnlichen Genrekombinationen, überraschenden Pointen und raffinierten Arrangements. FERRARI KÜSSCHEN lockert die meist deutschen Texte durch gelegentliche englische oder auch französische Texte auf. Jeder Bestandteil des Repertoires brilliert mit raffiniertem Arrangement und überraschenden inhaltlichen Wendungen.

„Schräg, schrill, komisch! Lachen – die beste Medizin!“ (Unnaer Zeitung).

„Mit einem atemberaubendem Tempo, ähnlich einem bekannten schnellen Auto namens Ferrari, und einer zuckersüßen Darbietung von komischen Wort- und Gesangseinlagen mit 'knackigen' Pointen boten sie den Freunden der A-Capella-Kunst ein Küsschen nach dem anderen“ (Walsroder Zeitung)

15.- EUR

www.ferrarikuesschen.de

    

     

spielzeit_17_flyer_bue.jpg (47778 Byte)

So 19.11.
15 - 17 Uhr

für alle Generationen:
SpielZeit 2017- Spiel mit!

Das SpielZeit-Team im Mehrgenerationenhaus stellt eine Auswahl attraktiver Spiele vor: Brettspiele, Kartenspiele, Ratespiele, Geschicklichkeitsspiele und vieles mehr. Dazu gibt's Kakao, Kaffee, Tee mit selbst-gebackenem Kuchen für kleine & große Gäste.

Eintritt frei, weitere Termine: 17.12.17, 21.01.18

    

     

kultur-nach-plan_web-Kopf.png (34826 Byte)

Di 21.11.
19 Uhr

Fachgespräch KULTUR (1) – Kulturentwicklung in Stadthagen und umzu

Zusammen mit der Landesgruppe NDS der Kulturpolitischen Gesellschaft (KuPoGe) laden wir als KulturFORUM Stadthagen herzlich zum Besuch des ersten Fachgesprächs KULTUR ein.

Die Veranstaltung steht - als Stimme der Kultur - im Kontext der Strategie-Entwicklung für Stadthagen. Bei diesem Fachgespräch geht es um Ziele und Perspektiven für die Kulturentwicklung in unserer kleinen Stadt im ländlichen Schaumburg. Dazu gibt es Beiträge aus der Landesgruppe der KuPoGe sowie exemplarische Akzente für Gelingensbedingungen einer zukunftsorientierten Kulturentwicklung an Beispielen aus der Region Peine.

Impulsgeber sind Anna-Lisa Bister, Servicestelle Kultur beim Landkreis Peine, und Dr. Jörg Siewert, Kulturberater, sowie weitere Mitglieder der Landesgruppe NDS der KuPoGe.

Anna-Lisa Bister leitet die Servicestelle Kultur beim Landkreis Peine und ist u.a. mit der Umsetzung des Kulturentwicklungsplanes für Peine und die Region betraut.

Dr. Jörg Siewert ist der Kulturarbeit in Stadthagen aus der Zeit seiner langjährigen Tätigkeit im Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur verbunden, als freier Kulturberater wurde er in den SprecherInnenrat der KuPoGe-Landesgruppe NDS gewählt.

Koop.: KuPoGe-Landesgruppe NDS; EINLADUNG [PDF]

Eintritt frei

    

     

ohne_grenzen_ellen-brandstetter.jpg (112543 Byte)

Do 23.11.
20 Uhr

Konzert
Ohne Grenzen - Horizonte erweitern

Das Credo der neuen Musik-Initiative lautet: „Horizonte erweitern":

Vier bekannte Schaumburger MusikerInnen, Ellen Brandstetter, Christine Fischer, Uli Meyer und Dietmar Post, lösen mit ihrem Programm die Grenzen musikalischer Genres auf. Stilistisch treffen Singer-Songwriter auf Jazz-Giganten, Rock-Poeten stehen neben Weltmusik und zeitgenössische Kompositionen bieten Raum für aufregend eigenständige Improvisationen.

ohne_Grenzen_MG_4192_1200.jpg (374953 Byte)

Dietmar Post: „Wir präsentieren deutschsprachige Songs der Singer-Songwriterinnen Dota Kehr (Kleingeldprinzessin) und Alin Coen sowie Tom Waits - Klassiker. Unser Special: Filmmusik trifft auf Kammer-Jazz trifft auf schwedischen Hardrock“. Christine Fischer: „Wir bringen eine Vielzahl von Instrumenten zum Einsatz, Saxophone, Klarinetten, Gitarren, Small Percussion u.v.m. Dabei spielen wir in wechselnden, auch überraschenden Konstellationen“.

Ohne Grenzen interpretiert sehr facettenreich bekannte und unbekannte Musikstücke von Henri Salvador bis Duke Ellington. Das Repertoire reicht von Paul McCartney, Blackbird, über Pat Metheny, Letter from Home, bis zu Bobby McFerrin, Freedom is a Voice.

Heike Klenke, Kulturzentrum: „Wir sind gespannt auf dieses besondere Konzert, einen Musik-Abend voller Überraschungen!“.

Eintrittskarten gibt es im Kulturzentrum, Tel. 05721-893770, bei der Tourist-Information, Tel. 05721-925065, und an der Abendkasse.

12.- EUR / erm. 8.- EUR

www.facebook.com/ellenbrandstetter.gesundsingen

   

   

Fr 24.11. 
20 Uhr

PAROLI – Kabarett im Ratsgymasium
Christian Ehring – Keine weiteren Fragen

Ein Beitrag in "extra3" brachte im März 2016 den türkischen Präsidenten so auf die Palme, dass er den deutschen Botschafter einbestellte. Ehrings neues Soloprogramm ist wieder ein hochaktueller und sehr persönlicher Kommentar zur Lage der Nation - hintergründig, schwarzhumorig und perfide politisch.

Christian_Ehring_c_Harald_Hoffmann.jpg (87541 Byte)

23.- EUR

Ratsgymnasium, Büschingstr. 37 (Parkplatz an der Stadthalle)

Koop.: GEW & IGM SHG

www.christian-ehring.de

    

     

georgschacht-stadthagen1.jpg (149202 Byte)

Mi 29.11.
19:00 Uhr

FORUM
Industriekulturlandschaft Georgschacht

georgschacht-stadthagen2.jpg (414137 Byte)

Experten stellen die Industriekulturgeschichte des Georgschachtes als Teil der Kernidentität Stadthagens sowie die Zukunftsgestaltung des jetzigen Gewerbegebietes vor:

  • Einleitung und Moderation Dr. Lu Seegers, Schaumburger Landschaft

  • Vortrag von Dr. Georg Römhild, Paderborn, zur Kulturgeschichte des Bergbaus in Stadthagen und der Einbindung in die Energieerzeugungsgeschichte und Industriekultur der Region Schaumburg - Ostwestfalen-Lippe

  • Vortrag von Bernd Lohse, Ruhrkohle AG (RAG Montan Immobilien), Essen, Projektleiter des Kreativ.Quartier Lohberg, Dinslaken, über Projekte zur Einbeziehung Regenerativer Energien bei der Konversion von Bergbauliegenschaften

  • Bericht von Jörg Janning, BEW, zum Haldenvorhaben am Georgschacht zur Wiederbelebung des Energiestandortes Georgschacht durch Photovoltaikanlagen auf der Berghalde.

Eintritt frei – Spenden erwünscht
Veranst.: Schaumburger Landschaft und BürgerEnergieWende e.V.

www.buergerenergiewende-schaumburg.de

  

Dezember

  

    

Sa 02.12.
20 Uhr

Tango-Club
Tango Argentino

Beim offenen Treffen ohne TanzlehrerIn können Tanzbegeisterte sofort mittanzen: Klassischer & moderner Tango und Musikstücke, zu denen man nicht nur Tango tanzen muss. Willkommen zum Tanzen, Zuschauen, Musikhören, Wein, Cappuccino & mehr!

nächster Termin: 06.01.18

Eintritt frei

www.altepolizei.de, Programm, Tangoclub

  

     

steiner_elin_01.jpg (152442 Byte)

So 03.12.
17 Uhr

Konzert
steinerTIME - feat. Elin Bell

Energetisch und kreativ kommt das Sextett um den Hamburger Bassisten Tim Steiner daher, mit Elin Bell (Vocals), Burkard Ruppaner (Drums), Lars Breitinger (Gitarre), Jan Bostelmann (Sax) und David K. Ehlers (Keys). Die Musik, mal filigran, mal druckvoll, aber stets harmonisch ist eine einmalig Symbiose aus Jazz und Pop.

9.- EUR / erm. 7.- EUR

www.tim-steiner.de

  

          

Mo 04.12. - Do 21.12.

Ausstellung - Malerei 
Kurt Dollhofer - VARIABEL

Geboren im Salzkammergut, hat Kurt Dollhofer 22 Jahre in Stadthagen gelebt. Mit 40 Jahren fing er an, mit Öl und Acryl zu malen. Inzwischen bemalt er nicht nur Leinwände, sondern auch Möbel.

Ausstellung im Galerie-Café bis Februar 2018,

Öffnungszeiten: 
Mo-Do 9-22 Uhr, Fr 9-13 Uhr, Sa/So bei Veranstaltungen

   

   

Mi 06.12.
16 Uhr

MGH-Erzählcafé
mit Renate Wöbbeking

Erfahrungen mit dem Nikolaus-Tag stehen im Zentrum des Treffens am 6. Dezember.
Alle haben sicher in ihrem Leben etwas Spezielles am Nikolaustag erlebt – wir tauschen unsere Erlebnisse aus.

Unser Erzählcafé als Angebot im Projekt Mehrgenerationenhaus-Schaumburg bietet gute Gelegenheiten zu interessanten Begegnungen:
Erlebte Geschichten: Eine/r erzählt, anschließend tauschen wir uns aus.
Die Themen ergeben sich aus dem Lebenslauf, Beruf, Hobby, Reisen und Ehrenamt.
Oft werden unerwartete Wendungen und Brüche des Lebens erzählt.
Wir treffen uns in freundlicher Atmosphäre bei Kaffee, Tee und Keksen.
Einladung, Vorbereitung und Moderation: Renate Wöbbeking
Willkommen zum Erzählcafé!

Kontakt: Renate Wöbbeking, Tel. 05722-25243, renate.woebbeking@teleos-web.de

Eintritt frei

    

     

Mi 06.12.
19.00 Uhr

Café Digital - 
der Computertreff im Café

Wir treffen uns einmal im Monat. Wir sprechen über alles, was mit dem Computer zusammenhängt. Tauschen Erfahrungen, Informationen und Einschätzungen aus. Sprechen über Entwicklungen, Neuigkeiten und Neuheiten. Eigene Erfahrungen. Ideen ausbrüten. 

Gemütlicher Stammtisch im Café. Unverbindliches Treffen, gegenseitige Unterstützung.

Für Computer-Freaks und solche, die es werden wollen.
Kontakt: Michael Schalich, Wolfgang Weinrich, Tel. 05721-893770

  

   

 

Do 07.12.
11 Uhr

Café 60

Der Nikolaus kommt bestimmt zu uns ins Cafe 60-Stadthagen, auch noch am 7. Dezember. Er hat's versprochen! Die Vielzahl von internationalen Mitbewerbern - Weihnachtsmännern und rotbenastem vierbeinigen hirschähnlichen Getier und dazu noch Bewegungseinschränkungen macht es unserem Nikolaus schwer, pünktlich zu sein.
Ein weiterer Gast besucht uns auch, der mit einer besonderen Idee vielen Menschen in der Vorweihnachtszeit eine Freude bereitet.

Besucher unseres Cafe60 lesen oder erzählen skurrile und schräge Weihnachtsgeschichten von zerbrochenem Porzellan, Geschenken einer Försterin, besonderem Weihnachtsschmuck und vom Erwerb von Weihnachtsbäumen.
Ein paar nicht alltägliche Weihnachtslieder werden zum Mitsingen angeboten - die Texte dazu sind in hinreichender Anzahl vorhanden.
Kaffee, Tee und Kuchen gibt`s auch und Zeit miteinander ins Gespräch zu kommen, werden wir bestimmt auch noch finden.

Der Nikolaus und das Team vom Cafe60-Stadthagen freuen sich auf Euch!

Winfried Bauck, Wolfgang Schimke, Jürgen Diessner

  

   

Fr 08.12. 
20 Uhr

PAROLI - Kabarett
Anny Hartmann - Schwamm drüber?

Witzig, charmant und intelligent bereitet Hartmann die Ereignisse der vergangenen 11 Monate auf. Sie ist nicht nur eine kundige Fremdenführerin durch die Abgründe der Politik, sondern auch nicht auf den Mund gefallen. Deshalb macht ihr Jahresrückblick so viel Spaß!

anny_hartmann.jpg (138801 Byte)

18.- EUR

Koop.: GEW & IGM SHG

www.annyhartmann.de

  

   

Ein besonderes Theater-Erlebnis vor Weihnachten für Vor- & Grundschulkinder mit dem Figurentheater Neumond: Christian Kruse, professioneller Musiker und leidenschaftlicher Figuren-Theaterspieler, garantiert spannenden Theaterspaß!

FT_Neumond_GWKW_Spielszene_3.jpg (120986 Byte)

Di 12.12. & Mi 13.12. 
9 & 11 Uhr

Großer Wolf & kleiner Wolf - oder vom Glück, zu zweit zu sein

Nadine Brun-Cosmes Buch erzählt über Freundschaft und Beziehung. Es zeigt eine Vielzahl von Gründen, die unser Herz zum Klopfen bringen können: Angst, Freude, Vertrauen und Zweisamkeit.

   

Do 14.12. & Fr 15.12. 
9 & 11 Uhr

Robinson Kruse

FT_Neumond_Robinson_Querformat_1.jpg (127794 Byte)

Robinson Kruse ist eine Abenteuergeschichte, die Mut macht, das Schicksal in die eigenen Hände zu nehmen und Fremden mit Offenheit und Neugier zu begegnen.

5.- EUR für Kinder - nur mit Vorbestellung, Tel. 05721-893770

www.figurentheater-neumond.de

  

    

Fr 15.12.
20 Uhr

einfach mitmachen -
Tanz & Talk

Freunde des Offenen Tanzes: Willkommen, um neue Menschen kennenzulernen und dabei guten Wein oder kühles Bier zu genießen! Einfach CDs oder USB-Stick mitbringen!

Eintritt frei – Spende erwünscht

  

   

Sa 16.12.
19 Uhr

Weihnachts-Spezial mit Frank Suchland
Table Quiz – für Ratefüchse & Schlaumeier

Alle Gäste spielen als Tischteam gegeneinander, teilnehmen können alle Quiz-Fans. Unser Moderator führt durch den Rateabend - schwerpunktmäßig mit Fragen zu Kultur, Geschichte und Gegenwart Schaumburgs.

> gefördert von der Schaumburger Landschaft

2.- EUR

    

     

So 17.12.
15 - 17 Uhr

für alle Generationen:
SpielZeit 2017- Spiel mit!

Das SpielZeit-Team im Mehrgenerationenhaus stellt in der Vorweihnachtszeit eine Auswahl attraktiver Spiele vor: Brettspiele, Kartenspiele, Ratespiele, Geschicklichkeitsspiele und vieles mehr. 
Damit bieten wir die letzte Gelegenheit im Jahr 2017, Spiele kennenzulernen und gleich auszuprobieren – und bei Bedarf auf die Weihnachts-Wunsch- oder Geschenk-Liste zu setzen!
Zur Spielauswahl gibt's Kakao, Kaffee, Tee mit selbst-gebackenem Kuchen für kleine & große Gäste.

Eintritt frei, weitere Termine: 21.01.18

     

     

     
Mo 18.12. 
17 Uhr

Mehrgenerationenhaus SHG 
Willkommen zum MGH-Forum für alle!

Wir laden alle aktiv Beteiligten und neue Interessierte zu Information und Austausch ein: Berichte, Planungen & Unterstützung – willkommen!

nächster Termin: 15.01.18 (3. Mo / Mon.)

  

Januar 2018

  

     

   
Sa 06.01.18
20 Uhr

Tango-Club
Tango Argentino

Beim offenen Treffen ohne TanzlehrerIn können Tanzbegeisterte sofort mittanzen: Klassischer & moderner Tango und Musikstücke, zu denen man nicht nur Tango tanzen muss. Willkommen zum Tanzen, Zuschauen, Musikhören, Wein, Cappuccino & mehr!

nächster Termin: 03.02.18

Eintritt frei

www.altepolizei.de, Programm, Tangoclub

  

     

Mo 08.01. - Mi 31.01.18

Ausstellung - Malerei 
Kurt Dollhofer - VARIABEL

Geboren im Salzkammergut, hat Kurt Dollhofer 22 Jahre in Stadthagen gelebt. Mit 40 Jahren fing er an, mit Öl und Acryl zu malen. Inzwischen bemalt er nicht nur Leinwände, sondern auch Möbel.

Ausstellung im Galerie-Café bis Februar 2018

Öffnungszeiten: 
Mo-Do 9-22 Uhr, Fr 9-13 Uhr, Sa/So bei Veranstaltungen

  

   

maya_titelbild_1200.jpg (136708 Byte)

Sa 13.01.18
19 Uhr

Eröffnung des Kulturjahres 2018 - BILDER
Im Reich der Maya: 
Fairer Handel, Mystik, Abenteuer – Multivisionsshow

Zum 2. Mal präsentieren GLOBO Fair Trade Partner, GLOBO Projekte e.V., Beckedorf, der Weltladen Stadthagen und das Kulturzentrum Alte Polizei in Stadthagen einen fairen Auftakt des neuen Jahres.
Jutta Ulmer und Michael Wolfsteiner stellen mit stimmungsvollen Bildern der Bergregionen Zentral- und Mittelamerikas Impressionen von mehreren Reportage-Reisen in das Reich der Maya vor.

maya2_web_bilder_reihe.jpg (167840 Byte)

Ihre Erlebnisse und Besuche bei Fair-Trade-Produzenten haben sie in einem aufwändig programmierten Vortrag bearbeitet. Die Multivisionsshow ist eine Kombination aus beeindruckenden Bildern auf Großleinwand, live erzählten Geschichten, stimmungsvoller Musik und Originaltonaufnahmen.
Die Fair-Trade-Kooperationspartner bieten ergänzend eine Verkostung von Fair-Trade-Weinen und eine Auswahl an Kunsthandwerk an.

Eintritt: 7.- / 5.- EUR

www.lobolmo.de

  

   

Mo 15.01.
17 Uhr

Mehrgenerationenhaus SHG 
Willkommen zum MGH-Forum für alle!

Wir laden alle aktiv Beteiligten und neue Interessierte zu Information und Austausch ein: Berichte, Planungen & Unterstützung – willkommen beim MGH-Team!

nächster Termin: 19.02.18 (3. Mo / Mon.)

   

    

Screenshot_20171019_vision_string_quartet_Website.jpg (186830 Byte)

Fr 19.01. 
20 Uhr

Eröffnung des Kulturjahres 2018 - KLÄNGE
Vision String Quartet

Zur Eröffnung des Kulturjahres 2018 präsentieren wir gemeinsam mit Kultur Stadthagen im Kaminsaal des Renaissance-Schlosses Stadthagen eines der aufregendsten, vielfach ausgezeichneten Nachwuchs-Ensembles der Gegenwart: Jakob Encke (Violine), Daniel Stoll (Violine), Sander Stuart (Viola), Leonard Disselhorst (Violoncello), begeistern mit klassischem Repertoire ebenso wie mit Eigenkompositionen und Arrangements aus Jazz, Pop und Rock.

media_klassik_1.jpg (208463 Byte)

Koop. Kultur Stadthagen

30.- EUR / erm. 15.- EUR

Schloss Stadthagen, Kaminsaal

www.visionstringquartet.com

  

   

Sa 20.01. 
20 Uhr

Eröffnung des Kulturjahres 2018 – POINTEN 
Kabarett

Thilo Seibel - Schon rum?! 
Der politische Jahresüberblick 

Thilo_Seibel_SchonRum_PR_1200.jpg (100092 Byte)

Wer hat in diesem Jahr welche Entscheidungen, Versprechungen oder Versprecher in die Welt gesetzt, wann war das, und vor allem: Warum? „Seibels pointierte Metaphern erfordern schnelles Mitdenken“, sind „zum Schreien komisch“ und er „erschreckte, während man sich den Bauch vor Lachen hielt“ (Medienstimmen 2016/2017).
Seibel könnte einer der großen unbequemen Kabarettisten der Republik werden.

17.- EUR

Koop.: GEW & IGM SHG

www.thiloseibel.de

    

     

So 21.01.
15 - 17 Uhr

für alle Generationen:
SpielZeit 2018- Spiel mit!

Das SpielZeit-Team im Mehrgenerationenhaus stellt eine Auswahl attraktiver Spiele vor: Brettspiele, Kartenspiele, Ratespiele, Geschicklichkeitsspiele und vieles mehr. Dazu gibt's Kakao, Kaffee, Tee mit selbstgebackenem Kuchen für kleine & große Gäste.

Eintritt frei, weitere Termine: 21.01.18

    

   

Pantke_4_biker.jpg (186524 Byte)

Do 25.01.
19.30 Uhr

Film- & Bilder-Dia-Show mit Reinhard Pantke
Norwegen & Schweden im Wandel der Jahreszeiten

Pantke: Bucht mit RadPantke: Uerbernachten_unter_dem_Nordlicht
pantke_2018-01-25: Alesundpantke_2018-01-25: Bleik vesteralen
pantke_2018-01-25: Reine

Viele Impressionen wunderschöner norwegischer und schwedischer Naturlandschaften werden in einer aufwendigen digitalen Film- & Bilder-Diashow erstmals auch durch spektakuläre Luftaufnahmen ergänzt. Wie immer gibt Pantke wertvolle Tipps und Information für eigene Reisen.

VVK: 9.- EUR / erm. 7.- EUR, AK: je + 1.-EUR

www.reinhard-pantke.de

  

   

Werkzeug_c.png (1500306 Byte)

Sa 27.01.18
15 - 17 Uhr

Mehrgenerationenhaus-Special
Reparatur-Café

Kleine Elektrogeräte, Kleidung, Fahrräder, Spielzeug oder Computer gemeinsam mit ehrenamtlichen Fachleuten reparieren lassen oder selbst reparieren? Bei Kaffee & Kuchen und Gesprächen? Willkommen: Wegwerfen? Denkste!

nächster Termin: 24.02.18

  

   

stellas_morgenstern_1.jpg (111995 Byte)

Sa 27.01.18
20 Uhr

Konzert
Stella's Morgenstern - Beautiful Songs, New & Old Jewish Folk

2 Stimmen, 4 Hände, stimmungsvolle 4 Sprachen und 12 Instrumente liefern ein Feuerwerk für Ohren, Augen und Herzen. Sängerin Stella und Gitarrist Andreas Hecht, ein vielsaitiges, virtuoses Duo, erweckt den Geist der Jiddischen Musik durch eine leidenschaftliche Performance zum Leben.

stellas_morgenstern_4.jpg (80781 Byte)  stellas_morgenstern_3.jpg (93792 Byte)  stellas_morgenstern_2.jpg (66192 Byte)

Koop.: GEW & IGM SHG, Verein Ehem. Synagoge Stadthagen

Eintritt: 13.- EUR

www.stellasmorgenstern.de


* PAROLI wird gefördert von der Schaumburger Landschaft aus Mitteln des Landes Nds.

 

update 09.12.2017

     

Die >alte polizei< im denkmalgeschützten Ensemble
mit Renaissance-Schloss und dem Museum Amtspforte