Alte Polizei, Kulturzentrum in Stadthagen, Mehrgenerationenhaus Schaumburg

Programm-Information
November–Januar 2017

NEU: Newsletter aktuelle Termine >>

Startseite | Bildergalerien

Programm: Übersicht|Information|Vorschau|Tangoclub|Salsa|Paroli 2016|

mit einem Klick: November | Dezember | Januar |

Das Kulturprogramm unseres Zentrums wird unterstützt durch die Stadt Stadthagen, die Schaumburger Landschaft, das Land Niedersachsen (Projekt PAROLI) sowie weitere Kultur-, Kooperations- und ProjektpartnerInnen. MERCI!

Unser Motto lautet auch für das Kulturprogramm: Vielfalt.Aus Prinzip!
Ihre Meinung interessiert uns! Schreiben Sie an: kulturprogramm@altepolizei.de

Eintrittskarten 

Ermäßigung erhalten: SchülerInnen, Studierende, Hartz IV-EmpfängerInnen, Mitglieder unseres Kulturvereins

zum Seitenanfang

November
Do 03.11.
20:00 Uhr

paroli - Szenische Lesung
Gerhard Radtke – Unglückliche Liebe

Kurt Tucholsky und die Weimarer Republik: Ein deutsches Theater - eine szenische Lesung. In 22 ausgewählten Texten wird Tucholskys publizistischer Kampf um die demokratische Republik repräsentativ dargestellt.

Koop.: GEW & IGM SHG

3.- EUR 

GerhardRadtke_schiesst-mich-tot!.jpg (308444 Byte)

Sa 05.11.
20:00 Uhr

Kultur-Café – Tango-Club 
Tango Argentino

Beim offenen Treffen ohne TanzlehrerIn können Tanzbegeisterte sofort mittanzen - zu klassischem und modernem Tango sowie zu Musikstücken, zu denen man nicht nur Tango tanzen muss. Willkommen zum Tanzen, Zuschauen, Musikhören, auf ein Glas Wein, Cappuccino & mehr! 

Eintritt frei

Nächster Termin: Sa 03.12.

> mehr: Tangoclub 

Do 10.11.
19:30 Uhr

Filmreihe D   verschoben auf Do 08.12.  weiter >>>
Papa Schulz & die Osterstrasse

Papa Schulz auf seinen täglichen Spaziergängen in der Osterstraße: Dass er unter Demenz leidet, sieht man ihm auf den ersten Blick nicht an. Um ihn herum konnte ein Pflege- und Betreuungsnetz eingerichtet werden, das es ihm erlaubt, weiterhin alleine in seiner Wohnung bleiben zu können. Zweieinhalb Jahre nach ihren Dreharbeiten in Hamburg-Eimsbüttel haben die Filmemacher den nun 88jährigen Herrn Schulz ein weiteres Mal in seinem Quartier besucht.

Film & Filmgespräch zu Anforderungen auch an unsere Stadtgesellschaft & Stadtplanung – für Angehörige von Menschen mit Demenz, beruflich Pflegende und bürgerschaftlich Engagierte sowie EntscheiderInnen aus dem Stadtrat und der Stadtplanung.

> mehr: Filmproduktion k-film

V: AK Leben mit Demenz im MGH & LOKALE ALLIANZ

Becker_0718_2.jpg (49048 Byte) Fr 11.11.
20:00 Uhr

paroli – Kabarett
Jürgen Becker - Volksbegehren

Die Kulturgeschichte der Fortpflanzung. Das Publikum darf sich beim Liebesspiel mit Worten aufs angenehmste gekitzelt fühlen und beim Anblick von hundert erotischen Meisterwerken in Deckung bleiben – und spürt dabei geflissentlich, dass schöne Schenkel nicht nur im Bett betören.

Koop.: GEW & IGM SHG

21.- EUR 
Ratsgymnasium

www.juergen-becker-kabarettist.de

So 13.11.
11:00 Uhr

Ausstellungseröffnung
Andrea Mannz und Janine Brauneis - FotoNatura

Unterwegs an der deutschen Nordsee- und Ostseeküste, in verwunschenen Wäldern oder auf üppigen Wiesen – überall gibt es faszinierende Motive. In ihren Fotos zeigen die beiden Fotografinnen die Vielfalt und Schönheit heimischer sowie europäischer Flora und Fauna.

Ausstellungsdauer: 
13. November 2016 bis Ende Februar 2017

Mannz-Basstoelpel_Lovers_final_low.jpg (78522 Byte)

Ralf_Sotscheck@JanWindszus.jpg (142692 Byte) Do 17.11.
20:00 Uhr

PAROLI – Lesung
Ralf Sotscheck – Mein Irland

Es gibt ein Irland jenseits aller Klischees. Nach dreißig Jahren als Wahl-Dubliner und Irlandkorrespondent der taz hat Ralf Sotscheck (fast) jeden Stein auf der Insel umgedreht, (fast) jeden Pub besucht und zu (fast) jedem denkbaren Thema recherchiert. Das alles stellt er fachkundig-unterhaltsam vor.

Koop.: GEW & IGM SHG

5.- EUR / erm. 2.- EUR

www.sotscheck.net

Wader_Foto 1102_p_2.jpg (41192 Byte) Fr 18.11.
20:00 Uhr

PAROLI – Konzert
Hannes Wader – Live

Hannes Wader ist eine Legende – schon jetzt. Viele seiner Lieder sind Allgemeingut geworden, werden von Generation zu Generation weitergegeben und immer wieder neu gesungen. Er ist Volkssänger und ein politischer Mensch, der Stellung bezieht, sich mit seinen Liedern einmischt und damit zu wichtigen Bewegungen in den letzten Jahrzehnten den „Soundtrack“ geliefert hat.

Koop.: GEW & IGM SHG

29.- EUR
Ratsgymnasium

www.hanneswader.de

Sa 19.11.
16:00 Uhr

Soo Dhaweyn - Somalisches Essen
- die Somalische Gemeinschaft Schaumburg lädt ein

Seit einigen Wochen treffen sich Flüchtlinge aus Somalia, die nach Schaumburg zugewiesen wurden, um sich auszutauschen, mit ihren Kindernm zusammen zu sein und FreundInnen kennenzulernen.

Jetzt lädt die Somalische Gemeinschaft Schaumburg (SGS) alle Bekannten, NachbarInnen und Interessierte zu einem Meeting mit kulinarischen Spezialitäten aus Somalia und aller Welt ein: Welcome, Soo Dhaweyn! (Einladung)

Unkostenbeitrag: 3.- EUR/Person

Anmeldung erbeten: E-Mail Somalikumunati@hotmail.com, Tel. 05721 - 893770, Infobüro des Kulturzentrums

So 20.11.
15–17:00
Uhr

Kultur-Café - SpielZeit

Der Arbeitskreis Spiele im Mehrgenerationenhaus lädt zur monatlichen SpielZeit ein und präsentiert wieder neue Spiele für Jung und Alt.

spiele-des-jahres-2016_logo.png (112611 Byte)

Kommt vorbei und lernt DIE Spiele des Spielejahrgangs 2015/16 kennen! Jetzt ist es DIE Gelegenheit, rechtzeitig vor Weihnachten neue und beliebte Spiele auszuprobieren.
Dazu gibt's Kakao, Kaffee, Tee und selbst gebackenen Kuchen für kleine und große Gäste.

Eintritt frei, nächste Termine: 18.12. & 15.01.2017 

Mo 21.11.
17–18:00
Uhr

Mehrgenerationenhaus SHG 
Willkommen zum MGH-Forum für alle!

Das Mehrgenerationenhaus lädt an jedem 3. Montag im Monat alle aktiv Beteiligten und neue Interessierte zu Information und Austausch ein. Wir berichten vom Erzählcafé, der Computer-Gruppe, der Nähwerkstatt, den Spiel-Kreisen, Café 60, dem AK Leben mit Demenz, dem MGH-Chor, Café Samowar und vielem mehr. Ausserdem gibt es Neues aus den MGH-Netzwerken in Niedersachsen und bundesweit.

nächste MGH-Foren: Mo 19.12. & 16.01.2017

> mehr: Mehrgenerationenhaus

Do 24.11.
20:00 Uhr

Kultur-Café – Konzert
Janda – The other you

Mit der Liebe zu Soul, Jazz und Weltmusik im Gepäck bewegt sie sich durch eine ganz eigene Klangwelt und verweilt dabei nie zu lange am selben Ort. Die Vielfalt ihrer Einflüsse wird nicht verleugnet - vielmehr vollführt die Sängerin einen Balanceakt zwischen den Genres, zwischen Adaption und Komposition, zwischen rhythmischer Präzision und atmosphärischer Weite, zwischen brachialen Gitarrenriffs und folkigem Schönklang. Mit dabei Matthias Kurth an der Gitarre und Steffen Roth am Schlagzeug.

9.- / erm. 7.- EUR

www.jandasings.com

janda1_2.jpg (59680 Byte)

Sa 26.11.
10–14 Uhr

Flucht und Trauma

Informationsveranstaltung der AWO für Ehrenamtliche im Rahmen des Projektes „Inner Safety“ mit Sabine Schrader, Zentrum für Psychotraumatologie Kassel e.V., Fachbereich "Inner Safety"

Die Arbeit mit traumatisierten Menschen erfordert ein hohes Maß an Professionalität und Wissen, denn es ist durchaus möglich, die Situation der Betroffenen durch Handeln ohne Hintergrundwissen zu verschlimmern.

Seit dem 01.04.2016 gibt es das Projekt “Inner Safety” – Flucht und Trauma im Zentrum für Psychotraumatologie e.V. Kassel. Ziel des Projektes ist es, im Rahmen verschiedener Veranstaltungsformate den TeilnehmerInnen zu mehr innerer Sicherheit im Umgang mit dem Thema “Trauma” zu verhelfen. Dabei werden die folgenden Themen aufgegriffen:
- Was ist ein Trauma? (Traumadefinition)
- Was passiert während einer Traumatisierung im Gehirn?
   (Neurologie)
- Was ist eine Posttraumatische Belastungsstörung?
- Traumatisierung bei Kindern und Jugendlichen
- Transgenerationale Weitergabe von Traumata
- Was hilft? (Stabilisierung)
- Umgang mit traumatisierten Menschen
- Burn-out Prophylaxe
- Fallbesprechungen

Bei der Informationsveranstaltung werden alle Punkte im Hinblick auf die besondere Situation von traumatisierten Flüchtlingen geschildert und vertieft und auf den Bedarf der jeweiligen Zielgruppe abgestimmt. Im Anschluss können Einzelfälle besprochen werden. 
> mehr: https//traumazentrum-kassel.de/flucht-und-trauma/

Die Teilnahme ist kostenfrei, die TeilnehmerInnenzahl aber begrenzt. Wer teilnimmt, erhält eine Teilnahmebescheinigung.

Um Anmeldung bis zum 17.11.2016 wird gebeten an: 
Diana Ludwig, AWO-KV SHG
Beratungs- und Koordinierungsstelle für bürgerschaftliches Engagement in der Flüchtlingshilfe
Am Markt 11 - 31655 Stadthagen
Tel. 05721 - 9388443, mobil 0171 - 6875626
E-Mail kbef.dl@awo-kv-schaumburg.de

zum Seitenanfang

Dezember
Do 01.12.
20:00 Uhr

WaeM-Slam - HIGHLANDER 2016
Moderation: Klaus Urban

Zu WaeM-Slam Stadthagen 2016, der Poetry-Slam Reihe im Kulturzentrum Alte Polizei in Stadthagen laden wir zum Highlander ein.

5 SiegerInnen der vergangenen vier Stadthäger Poetry-Slam Abende 2016 präsentieren sich mit ihren Texten in zwei Runden um die „Jahreskrone“ zu gewinnen. Der/die SiegerIn WaeM-Slam-Stadthagen 2016 gewinnt unter anderem auch die Teilnahme an der Poetry-Slam-Landesmeiststerschaft Niedersachsen/Bremen 2017. 

Im Wettstreit um die „Jahreskrone“ stehen:

  • Theresa Sperling

  • Nina Dopheide

  • Kaddi Cutz

  • Eva Matz und 

  • Artem Zolotarow.

Und auch beim Highlander geht es darum, mit eigenen Texten das Publikum zu berühren - ein Event, der Spaß macht und zum Schreiben anregen soll. 
Das Publikum entscheidet über Sieg und Niederlage – wie beim Eiskunstlauf gibt es JurorInnen, hier allerdings mehrere Zuschauer-Gruppen mit Punkte-Sets. 
Die Regeln: 6 Minuten Zeitlimit, eigenen Texte, keine Requisiten, kein Gesang, keine Verkleidungen. Alle Textarten sind zugelassen, von Satire über Lyrik bis zu Kurzgeschichten, Rap etc. 
Alle, die eigene Texte schreiben, können mitmachen (16-100+) und sich für die Teilnahme 2017 bewerben.
Klaus Urban aus Stadthagen, selbst „ein buchstabenverrückter Wortverdreher“ (NDR) und einer der besten Poetry-Slammer der Republik, moderiert die WaeM-Slam-Reihe.

Gefördert wird dieses kreative Kulturprojekt durch die LAG Soziokultur mit Mitteln des Landes Niedersachsen und der Schaumburger Landschaft, der Volksbank Hamlen-Stadthagen, der Kulturstiftung Schaumburg und der Buchhandlung Schmidt.

Eintritt 7.-/SchülerInnen 5.- EUR

Renate Junklewitz, Tel. 05721-893770

www.klausurban.com; www.myslam.net
www.youtube.com waem-slam 

Solga_DSC0087.jpg (80925 Byte) Fr 02.12.
20:00 Uhr

PAROLI – Kabarett
Simone Solga – Im Auftrag Ihrer Kanzlerin

In ihrer Eigenschaft als Kanzlersouffleuse ist sie beauftragt, Sie zu einem Abend einzuladen, der entscheidend für Ihr Leben sein wird! Und es darf dabei sogar gelacht werden! Wenn Sie jetzt fragen: Lachen in Zeiten der Eurokrise und der sozialen Konflikte – geht das? Und ob!

Koop.: GEW & IGM SHG

19.- EUR – Alte Polizei

www.simonesolga.de

Sa 03.12.
20:00 Uhr

Kultur-Café – Tango-Club 
Tango Argentino

Beim offenen Treffen ohne TanzlehrerIn können Tanzbegeisterte sofort mittanzen - zu klassischem und modernem Tango sowie zu Musikstücken, zu denen man nicht nur Tango tanzen muss. Willkommen zum Tanzen, Zuschauen, Musikhören, auf ein Glas Wein, Cappuccino & mehr! 

Eintritt frei

> mehr: Tangoclub 

Mi 07.12.
19:00 Uhr

 

Café Digital - 
der Computertreff im Café

Wir treffen uns einmal im Monat. Wir sprechen über alles, was mit dem Computer zusammenhängt. Tauschen Erfahrungen, Informationen und Einschätzungen aus. Sprechen über Entwicklungen, Neuigkeiten und Neuheiten.
Eigene Erfahrungen. Ideen ausbrüten. 

Gemütlicher Stammtisch im Café. Unverbindliches Treffen, gegenseitige Unterstützung.

Für Computer-Freaks und solche, die es werden wollen.
Kontakt: Michael Schalich, Wolfgang Weinrich, Tel. 05721-893770

 

Do 08.12.
19:30 Uhr

Filmreihe D  
Papa Schulz & die Osterstrasse

Papa Schulz auf seinen täglichen Spaziergängen in der Osterstraße: Dass er unter Demenz leidet, sieht man ihm auf den ersten Blick nicht an. Um ihn herum konnte ein Pflege- und Betreuungsnetz eingerichtet werden, das es ihm erlaubt, weiterhin alleine in seiner Wohnung bleiben zu können. Zweieinhalb Jahre nach ihren Dreharbeiten in Hamburg-Eimsbüttel haben die Filmemacher den nun 88jährigen Herrn Schulz ein weiteres Mal in seinem Quartier besucht.

Film & Filmgespräch zu Anforderungen auch an unsere Stadtgesellschaft & Stadtplanung – für Angehörige von Menschen mit Demenz, beruflich Pflegende und bürgerschaftlich Engagierte sowie EntscheiderInnen aus dem Stadtrat und der Stadtplanung.

> mehr: Filmproduktion k-film

V: AK Leben mit Demenz im MGH & LOKALE ALLIANZ

Di 13.–
Fr. 16.12.

Kinder-Theatertage 2016

In der Vorweihnachtszeit laden wir Kinder zu einem besonderen Theater-Erlebnis ein: Spannung und Theater-Spaß sind garantiert – ganz nah dran, an den SchauspielerInnen und am Geschehen hinter den Kulissen!

Elisa Bib Badewanne_2.jpg (67968 Byte) Di 13.12. &
Mi 14.12.
09:00 + 11:00 Uhr

Theatertage für Kinder ab 3 Jahren
Buchfink Theater – Elisa Bib

Dies ist eine berührende Geschichte, die von Klein-Elisa erzählt. Wir erfahren, wie Igelsprache geht und warum Stacheln auch nicht immer helfen. Außerdem gibt es noch einen Keller, der ins Bodenlose zu führen scheint und ein richtiges Happy-End. Aber bis dahin jede Menge schöner, lustiger und trauriger Momente. 

Kati-u-Ole_5A-1_2.jpg (154513 Byte) Do 15.12. &
Fr 16.12.
09:00 +
11:00 Uhr

Theatertage für Kinder ab 6 Jahren

Buchfink Theater – Kati, Ole und der Wunderbalken
Kati und Ole retten einem alten Mann an einer roten Ampel das Leben, und beschließen von nun an, Retter zu werden …

Ein Figurenabenteuer für „Alte“ und „Junge“, über das Zusammenleben der Generationen, das Innehalten und den seltenen Blick für die verrückten Winzigkeiten im Leben.

5.- EUR für Kinder

nur mit Vorbestellung, Tel. 05721-893770

www.buchfink-theater.de

So 18.12.
15–17:00
Uhr

Kultur-Café - SpielZeit

Der Arbeitskreis Spiele im Mehrgenerationenhaus lädt zur monatlichen SpielZeit ein und präsentiert wieder neue Spiele für Jung und Alt.

Kommt vorbei und lernt DIE Spiele des Spielejahrgangs 2015/16 kennen! Jetzt ist es DIE Gelegenheit, rechtzeitig vor Weihnachten neue und beliebte Spiele auszuprobieren.
Dazu gibt's Kakao, Kaffee, Tee und selbst gebackenen Kuchen für kleine und große Gäste.

Eintritt frei

nächste Termine: 15.01. 2017

Mo 19.12.
17–18:00
Uhr

Mehrgenerationenhaus SHG 
Willkommen zum MGH-Forum für alle!

Das Mehrgenerationenhaus lädt an jedem 3. Montag im Monat alle aktiv Beteiligten und neue Interessierte zu Information und Austausch ein. Wir berichten vom Erzählcafé, der Computer-Gruppe, der Nähwerkstatt, den Spiel-Kreisen, Café 60, dem AK Leben mit Demenz, dem MGH-Chor, Café Samowar und vielem mehr. Ausserdem gibt es Neues aus den MGH-Netzwerken in Niedersachsen und bundesweit.

nächste MGH-Foren: Mo 16.01.2017

mehr: Mehrgenerationenhaus

Di 20.12.2016

Fr 06.01.2017

Weihnachtspause

Vorstand & Team wünschen allen FreundInnen und Gästen unseres Zentrums entspannte Feiertage und einen guten Start ins Neue Kulturjahr!

2017

zum Seitenanfang

Januar 2017
Do 12.01.
19:00 Uhr

Multivisionsshow
Die Anden: Fairer Handel - Trekking - Schamanismus

Die Multivision von Jutta Ulmer und Michael Wolfsteiner nimmt uns mit auf eine atemberaubende Reise in die eisigen Höhen der Anden, nach Peru, Bolivien & Chile. 

Gemeinsam besuchen wir Fair-Trade-Produzenten, Schamanen und Sternengucker. Ihre Lebens- und Arbeitswelt hat das Foto-Team auf sieben Reisen fotografisch dokumentiert. Gewaltige Bilder, stimmungsvolle Musik und heitere Geschichten lassen schmunzeln, träumen und sinnieren.

Mit Verkostung von fair-trade-Kaffee aus Peru, eine Kooperation mit dem WeltLaden, Stadthagen, und GLOBO- fairtrade-Partner, Beckedorf

www.lobolmo.de

Fr 13.01.
20:00 Uhr

Kabarett
Bernd Gieseking – Der satirische Jahresrückblick

Satire und Komik, Kommentar und Nonsens über den alltäglichen Wahnsinn des vergangenen Jahres. Eine rasante Achterbahnfahrt durch Peinlichkeiten und Höhepunkte der letzten 12 Monate: frech, schnell, sauber, komisch!

16.- EUR

Koop.: GEW & IGM SHG

Alte Polizei

www.bernd-gieseking.de

So 15.01.
15–17:00
Uhr

Kultur-Café - SpielZeit

Der Arbeitskreis Spiele im Mehrgenerationenhaus lädt zur monatlichen SpielZeit ein und präsentiert wieder neue Spiele für Jung und Alt.

Kommt vorbei und lernt DIE Spiele des Spielejahrgangs 2015/16 kennen! Jetzt ist es DIE Gelegenheit, neue und beliebte Spiele auszuprobieren.

Dazu gibt's Kakao, Kaffee, Tee und selbst gebackenen Kuchen für kleine und große Gäste.

Eintritt frei

Mo 16.01.
17–18:00
Uhr

Mehrgenerationenhaus SHG 
Willkommen zum MGH-Forum für alle!

Das Mehrgenerationenhaus lädt an jedem 3. Montag im Monat alle aktiv Beteiligten und neue Interessierte zu Information und Austausch ein. 

Wir berichten vom Erzählcafé, der Computer-Gruppe, der Nähwerkstatt, den Spiel-Kreisen, Café 60, dem AK Leben mit Demenz, dem MGH-Chor, Café Samowar und vielem mehr. Ausserdem gibt es Neues aus den MGH-Netzwerken in Niedersachsen und bundesweit.

nächstes MGH-Forum Mo 20.02.2017

mehr: Mehrgenerationenhaus

Mi 18.01.
20:00 Uhr

Senioren-Kultur-Lesung
Renate Bergmann – Wer erbt, muss auch gießen

Kult-Internet-Omi Renate Bergmann alias Autor Torsten Rohde stellt sein Buch "Wer erbt, muss auch gießen" vor. Mit von der Partie ist Schauspielerin Anke Siefken, die in die Rolle der Renate Bergmann schlüpfen wird. Torsten Rohdes Twitter-Account mit den bissig-humorvollen Ansichten einer „Online-Omi“ entwickelte sich zum Internet-Phänomen mit mehr als 33.000 followern. Kostprobe? „Ich habe mir Pfefferminztee zu meinen Schnitten gebrüht. Vielleicht gebe ich noch einen Schuss Rum rein, der wärmt schön durch.“

Koop.: Stadtbücherei Stadthagen

15.- / erm. 12.- Euro

> mehr: twitter, Renate Bergmann

Do 26.01.
19:30 Uhr

Multimedia-Show 
Matthias Hanke - Abenteuer Tansania

Auf den Gipfel des Kilimanjaro und durch mehrere Nationalparks bis hin zu den Traumstränden Sansibars führt uns Matthias Hanke in seiner spannenden Film- und Fotoreportage.

10.- / erm. 9.- Euro

www.matthiashanke.de

matthias-hanke_tansania.jpg (136479 Byte)

Sa 28.01.
20:00 Uhr

ERÖFFNUNG DES KULTURJAHRES 2017
Konzert
Gogol & Mäx - Concerto Humoroso

Die Eröffnung des Kulturjahres ist eine gute Kooperation mit Kultur Stadthagen und bietet 2017 ein echtes Special: Nonverbale Konzertparodie trifft auf mimische Feinkost. Perfektes Timing und artistische Glanzleistungen. In zahlreichen TV-Auftritten, in europaweiten Engagements und in Zusammenarbeit mit renommierten Sinfonie-Orchestern sorgten Gogol & Mäx für Furore.

Sie präsentieren eine clowneske Show in konzeptionell ureigener Form: Musikalität, Fantasie, Akrobatik, Humor, parodistische Überzeichnung, verrückte Einfälle, schauspielerisches Talent, schräge Requisiten und die perfekte Beherrschung einer Unzahl von Instrumenten.

Herrlich grotesk und umwerfend komisch - zwei Erzkomödianten im irrwitzigen Duell! Bien venue, welcome, nicht verpassen!

Koop.: Kultur Stadthagen e.V.

22.- EUR / erm. 10.- EUR (SchülerInnen, StudentInnen)

www.gogolmaex.de

gogol-u-maex@karin-buehler_2.jpg (69669 Byte)

update 29.11.2016

     

Die >alte polizei< im denkmalgeschützten Ensemble
mit Renaissance-Schloss und dem Museum Amtspforte