Alte Polizei, Kulturzentrum in Stadthagen, Mehrgenerationenhaus Schaumburg

Programm–Information August–Oktober

 

Startseite | Bildergalerien
Programm: Übersicht | Information | Vorschau | Tangoclub | Salsa
mit einem Klick: August | September | Oktober |

Das Kulturprogramm unseres Zentrums wird unterstützt durch die Stadt Stadthagen, die Schaumburger Landschaft, das Land Niedersachsen (Projekt PAROLI) sowie weitere Kultur-, Kooperations- und ProjektpartnerInnen. MERCI!

Unser Motto lautet auch für das Kulturprogramm: Vielfalt.Aus Prinzip!
Ihre Meinung interessiert uns! Schreiben Sie an: kulturprogramm@altepolizei.de

Eintrittskarten 

Ermäßigung erhalten: SchülerInnen, Studierende, Hartz IV-EmpfängerInnen, Mitglieder unseres Kulturvereins

   

     

August 2018

     

    

Mi 08.08.
18.30 Uhr

Percussion-Night

Die MGH-Percussion-Gruppe ABOKA lädt zum Start in das August-Programm ein. Petra Konegen, Trommlerin & Rhythmuspädagogin, leitet die Trommel-Session im Saal an, es gibt einen Stand mit Instrumenten & Zubehör plus Tipps für Trommelreisen, dazu passende Getränke.

Eintritt frei, Leihinstrumente bitte vorbestellen: 0151 14434185

   >>> zum Seitenanfang
     

     

    

   

Do 09.08. 
10.00 - 12.00 Uhr

Internationales Frauenfrühstück

Einmal im Monat laden wir Frauen mit verschiedenen kulturellen Kompetenzen und Wurzeln zum geselligen Treffen im Kulturzentrum ein. Gastgeberinnen sind Lidia und Sabine.
Koop.: Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Stadthagen
Eintritt frei, Beiträge zum Internationalen Buffet erwünscht

      >>> zum Seitenanfang
     

      

     

So 12.08. 
11.00 Uhr

Ausstellungseröffnung
Asrin Eskandari

Leben nach der Flucht – Fotos

Die Wege aus dem Iran haben Asrin Eskandari nach Stadthagen geführt, wo sie seit mehreren Jahren lebt und arbeitet. Als Dokumentar- und Kunst-Fotografin präsentiert sie aktuelle Foto-Arbeiten mit Unterstützung von: Schaumburger Landschaft u.a. Förderern

Ausstellung bis 26.Okt., Öffnungszeit: Mo-Do 9-22 Uhr, Fr 9-13 Uhr

>>> zum Seitenanfang
     

     

    

Mi 15.08. 
16.00-18.00 Uhr

Erzählcafé im MGH - mit Afrin Eskandari

Willkommen zu interessanten Begegnungen: Eine/r erzählt, anschließend tauschen wir uns aus. Die Themen kommen aus Lebenslauf, Beruf, Hobby, Reisen und Ehrenamt. Es gibt Kaffee, Tee und Kekse. 
Einladung, Vorbereitung und Moderation: Renate Wöbbeking,
Tel. 05722-25243, renate.woebbeking@teleos-web.de

Eintritt frei
www.altepolizei.de, Mehrgenerationenhaus

   >>> zum Seitenanfang
     

     

    

Mi 15.08.
18.30 Uhr

Fachgespräch Kultur.2
Kulturplanung - Konzepte, Aktualität, Perspektiven
Impuls und Gespräch mit Reinhart Richter, Osnabrück

Mit der Reihe Fachgespräche KULTUR lädt das KulturFORUM Stadthagen als Netzwerk von Kultur-Veranstaltern Interessierte aus Stadt und Region zu einem aktuellen Austausch über Trends und Modelle der kommunalen Kulturplanung ein. Klaus Strempel, Kulturzentrum Alte Polizei: „Erfahrungsberichte, Impulse und Modelle aus anderen Kommunen sollen Anregungen für die Entwicklungen in Stadthagen bieten“.

Impulsgeber und Gesprächspartner am 15. August ist Reinhart Richter, eine Koryphäe für Kulturplanungsprozesse in Deutschland: „Wie kann Kulturplanung im Zusammenhang mit dem Strukturwandel, den wir auch in unserer Stadt erleben, beteiligungsoffen und transparent gestaltet werden?“.

Das KulturFORUM sieht ein wachsendes Interesse an der Entwicklung Stadthagens als Kulturstadt. Viele Bürgerinnen und Bürger, Vereine und AkteurInnen haben sich 2017 an der Entwicklung einer „Gesamtstrategie“ für zentrale Aufgaben der Stadtentwicklung beteiligt. Rita Bauck, Vorsitzende des Kulturzentrums: „Dabei hat sich erneut gezeigt, dass Kultur als Beitrag zur Lebensqualität unserer Stadt in der Zivilgesellschaft einen hohen Stellenwert besitzt und zur Verbesserung der Attraktivität Stadthagens unabdingbar ist“.

Die Abendgespräche werden in Kooperation mit der Regionalgruppe Niedersachsen der Kulturpolitischen Gesellschaft (KupoGe) im Kulturzentrum Alte Polizei geplant. Im Anschluss an Impuls-Berichte stehen die ReferentInnen in entspannter Atmosphäre für einen Austausch zur Verfügung.

Kultur-Veranstalter, interessierte BürgerInnen sowie EntscheiderInnen aus Rat, Verwaltung und Institutionen erhalten mit der Reihe Fachgespräche KULTUR.2 Gelegenheit, einen gemeinsamen Dialog zu gestalten. Weitere Informationen gibt es im Internet (www.altepolizei.de, KulturFORUM) und in den Medienberichten der Stadt und Region.

   >>> zum Seitenanfang

     

     

    

Sa 18.08. 
20.00 Uhr

Tango-Club - Tango Argentino        

Beim offenen Treffen können Tanzbegeisterte sofort mittanzen - zu klassischem und modernem Tango & zu Musikstücken, zu denen man nicht nur Tango tanzen muss. Willkommen zum Tanzen, Zuschauen, Musikhören, auf ein Glas Wein, Cappuccino & mehr!

www.altepolizei.de, Programm, Tangoclub 

   >>> zum Seitenanfang
     

     

    

So 19.08. 
15.00 - 17.00 Uhr

SpielZeit 2018 im MGH - Spiel mit!     

Das SpielZeit-Team stellt eine Auswahl attraktiver Spiele vor: Brett-, Karten-, Rate- und Geschicklichkeitsspiele und vieles mehr. Dazu gibt's Kakao, Kaffee, Tee und selbst-gebackenen Kuchen für kleine und große Gäste.

www.altepolizei.de, Mehrgenerationenhaus

   >>> zum Seitenanfang
     

          

       

Mo 20.08.
15:00 Uhr     verschoben auf den 15.10.

Mehrgenerationenhaus-Fest
Gründung – Entwicklung – Perspektiven

Wir feiern das zehnjährige Bestehen des MGH Schaumburg - mit Percussion von ABOKA, einer Ausstellung der Erinnerung, einer Talk-Runde mit EntscheiderInnen aus Bund, Land, Stadt sowie einer großen Kaffee-Tafel, begleitet von Tanzgruppen des Hauses.

Eintritt frei

   >>> zum Seitenanfang
     

       

      

Do 23.08. 
19.30 Uhr (NEU)

Poetry Slam
WaeM-Slam Stadthagen 2018      

An unserem Dichter-Wettstreit nehmen bekannte Poetry-Slammer, Newcomer & Überraschungsgäste von 16-70 plus mit selbst verfassten Texten teil. Die Regeln sind einfach: 6 Minuten Zeitlimit für jede Präsentation, keine Requisiten, kein Gesang. Slam-Master Klaus Urban moderiert, das Publikum stimmt ab, wer die beste Platzierung erhält.

Förderer: VR-Stiftung der Volksbanken und Raiffeisenbanken in Norddeutschland, Buchhandlung Schmidt

7.- EUR / 5.- erm. 
www.klausurban.com

   >>> zum Seitenanfang


     

September 2018

     

Kulturfest
Sa 01.09. 2018
17 Uhr bis nach Mitternacht
GLOW.18 Kulturfest Stadthagen

Das Kulturfest Stadthagen, GLOW.18, lädt am Samstag, dem 1. September, mit neuem Konzept zu einer langen Kulturnacht ein. Das Programm beginnt um 17 Uhr. Bespielt werden drei der schönsten Hofanlagen der Renaissance-Zeit:

  • Schlosshof

  • Landsbergscher Hof und 

  • Klostergarten

  • die Zehntscheune mit Ihrer aktuellen Ausstellung lädt zum Besuch im Schloss-Ensemble ein

  • zwei Streetart-KünstlerInnen demonstrieren 3D-Illusionsmalerei. 

Eine Planungsgruppe unter Leitung der Wirtschaftsförderung der Stadtverwaltung hat GLOW.18 entworfen. Ein Organisationsteam bestehend aus städtischer Wirtschaftsförderung, Tourist-Information, Kulturzentrum Alte Polizei und dem Kollektiv Trampolinmusik leistet die organisatorische Vorbereitung.

Lars Masurek, Wirtschaftsförderer: „Wir freuen uns auf GLOW.18! Es ist ein Experiment, das wir zweijährlich - abwechselnd mit den 'Tagen der Weserrenaissance' - weiterentwickeln wollen. Grundlage ist die aktive Beteiligung von Kulturträgern aus Stadthagen von Anfang an“. Zum Planungskreis gehören neben den Akteuren aus der Organisationsgruppe das Tanzatelier Wundenberg, Big-Band-Jazzer, der Renaissance-Verein, der Stadtmarketing Stadthagen e.V. (SMS), die AG der GästeführerInnen und mehrere Einzel-AkteurInnen.

Neues vom Leuchtfisch

GLOW??? LEUCHTFISCH???
„GLOW“
steht sinnbildlich für das Leuchten, denn in der Tiefe des Lebensraums lässt sich immer wieder Erstaunliches entdecken. Dementsprechend ist das Logo der Veranstaltung geprägt durch einen ganz speziellen Protagonisten, den Leuchtfisch mit der Lampe:
Er lässt sich treiben und macht Halt an verschiedenen Hotspots, an denen besonders viel Leben existiert und es interessante Dinge zu bestaunen gibt …

Die Vorbereitungen für die Hotspots des neuen Stadtfestes GLOW.18 am Samstag, 1. September, laufen auf vollen Touren. Die beteiligten Projekt-PartnerInnen melden gute Neuigkeiten, in aktuellen Medienberichten und natürlich auch online (z.B. www.stadthagen.de, www.altepolizei.de, www.tanz-atelier-wundenberg.de, http://ratsband.de, www.trampolinmusik.de) sowie auf facebook (www.facebook.com/GLOW-Kulturfest-Stadthagen-2073582096245997/).

   

DIE HOTSPOTS

Klostergarten

Der Renaissanceverein lädt ab 15 Uhr zum „Renaissancesommer“ mit Kaffee & Kuchen in den Klostergarten ein. Zur Kaffeezeit serviert Dr. Stefan Eick aus Kiel um 16 Uhr in der Klosterkirche einen Fachvortrag: „Stadthagen in der Weserrenaissance - Ein vergessenes Städtelobgedicht auf Stadthagen von 1560“ - einem frühen Beitrag zum Stadtmarketing.
Für einen wunderbaren Jazz-Abend im Grün des Klostergartens konnten Renaissance-Verein und Kulturzentrum Alte Polizei das Schaumburger Quartett BUSSES WELCOME gewinnnen - ab 19 Uhr mit akustischem Pop-Jazz von smooth bis funky, bekannten Jazz-Melodien und neuen Improvisationen.

BUSSES WELCOME bei GLOW.18
Uli Meyer (Saxofon), Dietmar Post (Gitarre), Martin Homeier (Bass) - featering Jan Behnke (Percussion) aus Hannover:
Zu hören sind akustischer Pop-Jazz von smooth bis funky, bekannte Jazz-Melodien und neue Improvisationen in mehreren etwa halbstündige Sets für alle Generationen - ein phantastischer Jazz-Abend in einmaliger Umgebung.

Für kulinarische Genüsse sorgt Ugur Tarak mit dem Team der Cocktailbar Paradise.

   

Landsbergscher Hof

Zusammen mit weiteren Partnern aus der Stadt präsentiert das Kulturzentrum Alte Polizei in der grünen Hofanlage vor der Stadtbücherei ein Programm mit Spielen der Welt, Fair Trade-Produkten und Weltmusik:

  • ab 17 Uhr gibt es Spiel-Aktionen für Jung und Alt

  • der Weltladen Stadthagen, gerade in der Alten Lateinschule neu eröffnet, stellt die Marke FAIR TRADE vor und bietet ausgewählte Produkte an

  • Um 19:30 Uhr beginnt das Bühnen-Programm mit Weltmusik:

AFRIKADELLE, Berlin, das neue Trio des Bassisten Arcadius Didavi: Virtuose Künstler voller Elan, Witz und genialer Musikalität - Afrodance und party-music:
Moussa Coulibaly (Balafon, Ngoni, Djembé, Voc.), Tunde Alibaba (Percussion, Goda, Talking Drum, Gogbe, Voc.) und Arcadius Didavi (Bassgitarre, Tanikka, Doppelkalimba, Percussion, Voc.) - virtuose und vielfältige Künstler voller Elan, Witz und genialer Musikalität!

Aufbauend auf ihrer Expertise in der vielfältigen westafrikanischen Musik lassen die Musiker zugleich ihre ebenso reichen Erfahrungen mit Afrobeat, Highlife, Salsa, Funk, Blues, Gospel und Jazz einfließen. Sie singen in Yorouba, Fon, Dioula, Französisch und Deutsch, die virtuos gespielten und rhythmisch pulsierenden Melodieinstrumente Balafon, Ngoni und Tanikka, die allesamt die Kalebasse als akustischen Klangkörper haben, werden kombiniert mit Bassgitarre und Perkussion in modernen Arrangements.

Von 20:30 - ca. 22:00 Uhr gehört die Bühne dem TRANSORIENT ORCHESTRA des Geigers und Gitarristen Andreas Heuser, Dortmund, 2017 mit dem WDR-Jazzpreis Musikkulturen ausgezeichnet: 12 MusikerInnen mit kulturellen Wurzeln in Deutschland, der Türkei, dem Iran, Tunesien und Syrien präsentieren kraftvolle, tanzbare, mühelos grenzüberschreitende Melodien des Orients und Okzidents.

„Raffinierte Improvisation und prägnante Komposition, westlicher Rock und Jazz mit östlichen Rhythmen, arabischen Melodien, persischen Klangfarben - und das mit großer Wucht und Klasse“ (WDR-Jury).

In der aktuellen Besetzung des Orchesters spielen 12 MusikerInnen zusammen, die ihre kulturellen Wurzeln in Deutschland, der Türkei, dem Iran, Tunesien und Syrien haben: Andreas Heuser (Gitarre, Violine, Leitung), Nikola Seegers (Saxofon, Gesang), Ammar Alia (Ney), Yavuz Duman (Trompete, Flügelhorn), Ina Möllerherm (Posaune), Sahbi Amara (Oud, Gesang), Kioomars Musayyebi (Santur), Antje Vetter (Violine), Jens Pollheide (Bass, Kaval, Querflöte), Fethi Ak (Darbuka, Rahmentrommel), Benny Mokross (Schlagzeug, Percussion), Bernhard Spiess (Schlagzeug, Percussion).

Zu erleben sind Melodien und Rhythmen des Orients mit westlicher Harmonik und jazziger Improvisation in vielfältigen und spannenden Verbindungen, kraftvolle, tanzbare, mühelos grenzüberschreitende Musik.

Für die gastronomischen Genüsse wirken Erika und Dieter Wagner von Tröpfchen & Co. (Rodenberg und Stadthagen) – auch mit Softdrinks und kleinen Snacks.

  

Schlosshof

Im Schlossinnenhof wird mit Jazz & Dance ab 17 Uhr ein besonderes Projekt präsentiert, eine experimentelle Kooperation des TANZ-Ateliers Martina Wundenberg mit der Ratsband Stadthagen (Ltg. Andreas Meyer). Die 25-minütige Symbiose von Tanz mit sinfonischer Blasmusik führt die Zuschauer auf eine Reise durch Afrika, über Blues-Klassiker bis hin zu Kult-Hits der 80er Jahre. Die ZuschauerInnen können drei Uraufführungen erleben, um 17, 18 und 19 Uhr.

Die Proben für das ungewöhnliche Zusammenspiel 60 junger MusikerInnen mit einem 60-köpfigen Tanz-Ensemble laufen auf Hochtouren, die Vorfreude auf den gemeinsamen Auftritt wächst stündlich. Bei der ersten großen gemeinsamen Probe empfanden die Tänzer/-innen die Livemusik als ganz besonderen „Kick“, der „total die Stimmung anfacht“, und die Musiker lobten den schönen Anblick der Choreografien, mit denen die Tänzer/-innen „die Musik sichtbar werden“ ließen. Wundenberg und Meyer: „Die Chemie stimmt! Wir hoffen auf ein neugieriges Publikum“.

Bei einbrechender Dunkelheit folgt ein Open-Stage-Programm mit speziellen Effekten, gemanagt von Trampolinmusik. Im Gemeinschaftsprojekt pølaroit kombinieren Marius Lesemann und Jonas Gewald als Produzenten Klavierklänge mit synthgeladener elektronischer Tanzmusik. Auf der Bühne performen die beiden so viel wie möglich live, auch mit Gästen: „Das Erlebnis pegelt sich für das Publikum zwischen Konzert und Party ein“.

Ein weiterer Spezialeffekt ist von der Lichtkunst zu erwarten. Trampolinmusik: „Wir freuen uns besonders auf das Künstlerkollektiv Pix.Cell aus Hannover, das mit mehreren Großprojektoren das Schloss auf kreative Weise in Szene setzt. Den Mittelpunkt bildet der große Schlossturm, der auf verschiedenste Weise illuminiert wird“ - ein Projection Mapping Experiment, made for GLOW.18.
In verschiedenen Locations konnte Trampolinmusik bereits DJs wie Timo Maas, Tiefschwarz, Beatamines oder Schlepp.Geist präsentieren. Melodische, elektronische Tanzmusik inmitten illuminierter Architektur lädt dann alle Gäste ein, im Schlosshof zu feiern.

   

Kunst-Ausstellungen u.a. Schätze

Gleich an drei Orten tauchen künstlerische Werke bei GLOW.18 auf:

  • „Spurensuche“ in der Zehntscheune von 15 bis 22 Uhr - mit fotografischen Arbeiten von Anett Findeklee und Bildern von Reinhard Werner mit Experimenten aus digitaler Fotomalerei

  • Alexandra Blumes „Farbenspiele“ im Museum zur Amtspforte (15-22 Uhr) - Foto-Impressionen aus Schaumburg

  • 3-D-Strassenmalerei von Fredda Wouters (Kevelaer; www.freddart.de) und Alex Maksiov (Kiev, Ukraine; www.maksiov.com), zwei KünstlerInnen, die bereits ab Donnerstag überraschende Effekte zaubern, zunächst auf dem Marktplatz, am Samstag dann auf dem Eberhard von Breitenbuch-Platz am Schloss.
       

  • Vor dem Schloss beginnen um 15 und 16 Uhr Rundgänge der GästeführerInnen zu kulturellen Schätzen der Stadthäger Altstadt.
       

  • Bewegungsfreude bieten die Tanz-Workshops am Nachmittag für Kinder und Jugendliche (gratis), die sich gerne einmal selbst tänzerisch ausprobieren möchten. Das Tanz-Atelier Wundenberg lädt dazu ins Kulturzentrum Alte Polizei ein: 
       
    16 Uhr Tanzspiele (ab 4 J.)

  • 17 Uhr Tanz für Kinder (6-10 J.)

  • 18 Uhr Hip Hop (ab 10 J.) mit FOTO

19 Uhr Contemporary Dance (Jugendliche - keine Altersbegrenzung nach oben) – 

alle Schnupper-Kurse KOSTENLOS für die Tanz-Metropole Stadthagen!

   >>> zum Seitenanfang


    

Mo 03.09. - Fr 28.09.

Ausstellung
Asrin Eskandari

Leben nach der Flucht – Fotos

Die Wege aus dem Iran haben Asrin Eskandari nach Stadthagen geführt, wo sie seit mehreren Jahren lebt und arbeitet. Als Dokumentar- und Kunst-Fotografin präsentiert sie aktuelle Foto-Arbeiten.

Ausstellung bis 26.Okt., Öffnungszeit: Mo-Do 9-22 Uhr, Fr 9-13 Uhr

>>> zum Seitenanfang
     

     

    

So 02.09. 
11.00 Uhr

Spielplatz Niedersachsen
Theater Feuer und Flamme - Woanders ist hier

Vorhang auf für junge ZuschauerInnen (ab 6) und ihre Familien zum Theaterstück vom Weggehen und Ankommen: Dunja kommt von woanders, aber jetzt ist sie hier, im Gepäck jede Menge Erinnerungen und die Hoffnung auf ein neues Zuhause. Mit Neugier, Tatendrang & einem Kopf voller fantastischer Ideen versucht sie, ihren sehnlichsten Wunsch wahr werden zu lassen, das Ankommen in einem neuen Zuhause.
Ebenso ergreifend wie unterhaltsam erzählt die Kinder-Theatertruppe FEUER & FLAMME die turbulente und ermutigende Geschichte von Dunja.

Förderer: SPIELPLATZ Niedersachsen 2018, Schaumburger Landschaft, Stiftung Niedersachsen
5.- EUR
www.feuerundflamme.de

>>> zum Seitenanfang
     

     

    

Mi 05.09. 
16.00 -18.00 Uhr

Erzählcafé im MGH

Willkommen zu interessanten Begegnungen: Eine/r erzählt, anschließend tauschen wir uns aus. Die Themen kommen aus Lebenslauf, Beruf, Hobby, Reisen und Ehrenamt. Es gibt Kaffee, Tee und Kekse.

Einladung, Vorbereitung und Moderation: Renate Wöbbeking,
Tel. 05722-25243, renate.woebbeking@teleos-web.de
Eintritt frei
www.altepolizei.de, Mehrgenerationenhaus

>>> zum Seitenanfang
          

 

    

Mi 05.09. 
19.00 Uhr

Café Digital - 
der Computertreff im Café

Wir treffen uns einmal im Monat. Wir sprechen über alles, was mit dem Computer zusammenhängt. Tauschen Erfahrungen, Informationen und Einschätzungen aus. Sprechen über Entwicklungen, Neuigkeiten und Neuheiten. Eigene Erfahrungen. Ideen ausbrüten. 

Gemütlicher Stammtisch im Café. Unverbindliches Treffen, gegenseitige Unterstützung.

Für Computer-Freaks und solche, die es werden wollen.

Kontakt: Michael Schalich, Wolfgang Weinrich, Tel. 05721-893770

 

>>> zum Seitenanfang

     

    

Do 06.09. 
20.00 Uhr

Beate Josten und Stephan Winkelhake
So oder so? Es gibt immer ein Lied!

Das Konzertprogramm bietet eine große Bandbreite an Liedern und Texten, die ansteckend, wohltuend und leicht daher kommen: Die besten Antworten auf die großen Fragen des Lebens dauern oft nur 3 Minuten. Sie können sehr gegensätzlich ausfallen, denn was schert mich mein Gesang von eben! Ob Klassik, Chanson oder Schlager: Hauptsache Strategien, allgemeingültige Erfolgsrezepte ausgeschlossen.

15.- EUR / 11.- erm.

>>> zum Seitenanfang
     

     

    

Sa 08.09. 
10.00 - 13.00 Uhr

SpiSpa am WoMaBru: sichtBAR!

Zu Spiel-Aktionen auf dem Wochenmarkt laden wir alle Generationen ein - zusammen mit der Stadt Stadthagen und den Stadthäger Wochenmarkt-HändlerInnen. Am Marktbrunnen gibt es humorvolle und unterhaltsame Angebote zum Mitmachen für Kinder, Eltern und Großeltern. Diesmal heißt es: Was guckst Du? Mit unterschiedlichen Geräten werden verschiedene Dinge sichtbar...

Nächster Termin: Sa. 13.10. - kostBAR!

>>> zum Seitenanfang
     

     

    

So 09.09.  
10.00 – 18.00 Uhr

Rot - Gelb – Blau:
Räume und Farben im Kulturzentrum

KULTURZENTRUM – denkmalgeschützt lebendig
Programm zum europaweiten Tag des offenen Denkmals

Am Sonntag, 9. September, beteiligen wir uns mit einem eigenen Programm von 10 bis 18 Uhr am „Tag des offenen Denkmals“, zum dem in unserer Region die Schaumburger Landschaft als Koordinatorin zusammen mit Besitzern und Nutzern vieler denkmalgeschützter Gebäuden in Schaumburg einlädt – in diesem Jahr mit Schwerpunkten in Stadthagen und Lindhorst 
(s. https://www.schaumburgerlandschaft.de/).

hotel-stadt-bremen_ak-ansichtskarten-de.jpg (65796 Byte)

Unser Gebäude wird seit 1990 von unserem gemeinnützigen Kulturverein als soziokulturelles Zentrum genutzt, es ist seitdem zum „Haus der Bürger, der Generationen und Kulturen“ geworden und wird jährlich von ca. 50.000 BesucherInnen genutzt.

1886 wurde das Gebäude auf den Brandruinen des „Wirthshauses Engelking“ (seit 1776) als „Hotel Stadt Bremen“ (bis 1919) errichtet, anschließend als Wohnraum für große Familie, für mehrere städtische Ämter und letztendlich als Polizeirevier genutzt (1957-1982). Nach fast 10 Jahren Leerstand - „Alte Polizei“ - zog mit den Kulturangeboten neues Leben ein.

Das Kulturzentrum steht im Ensemble mit dem Museum zur Amtspforte und dem Renaissance-Schloss Stadthagen seit 1987 unter Denkmalschutz. Der gemeinnützige Kulturverein „Kommunikationszentrum Alte Polizei e.V.“ konnte seit 1999/2000 mit kommunaler Förderung und einem hohen Anteil an Landesmitteln (Ministerium für Wissenschaft und Kultur) kontinuierlich bedarfsgerechte bauliche Verbesserungen durchführen lassen, darunter Neugestaltungen von Konzert- und Theatersaal im 1. Stock, Jugendtreff und Kreativ-Räumen im Souterrain sowie umfangreiche energetische Sanierungen von 2014-2017. Im Juli wurden 2018 dringend erforderliche Bausanierungen im Kellerbereich abgeschlossen.

Unser Programm am So., 09.09., 10-18 Uhr:

• Ab 10 Uhr ist bei uns im Kulturzentrum in Stadthagen das Kultur-Café mit der Foto-Ausstellung „Leben nach der Flucht“ der Fotografin Asrin Eskandari (Iran/Stadthagen) geöffnet.
• Ebenso ab 10 Uhr gibt es für Kinder Spiel- und Malaktionen im Kreativraum, außerdem frisch gebackene Waffeln für Jung und Alt. 
• Um 12 und 14 Uhr leitet der Kunsthistoriker Theodor Vollmer Rundgänge durchs Haus – und als Erinnerung wird das Haus als Puzzle angeboten.

• Um 17 Uhr gibt es dann ein weiteres Highlight aus der Weltmusik:

Die BANARAS BROTHERS präsentieren bis 18 Uhr klassische indische Musik. Vibhash Maharaj (Tabla) und Anshuman Maharaj (Sarod), stehen in der Tradition einer berühmten indischen Musikerfamilie. Die Brüder sind bei den wichtigsten Festivals in Indien und international aufgetreten, mehrfach ausgezeichnet und gastieren auf ihrer Europa-Tournee in Stadthagen. 
(s. http://banarasmusic.in)

Ihr „Hut-Konzert“ ist der Auftakt des neuen Kulturprojektes „Offene Bühne Heimatklänge“, gefördert von der Schaumburger Landschaft und der Bürgerstiftung Schaumburg.

Der Eintritt ist für alle Angebote dieses Tages FREI - für das Konzert sammeln wir im Hut!

>>> zum Seitenanfang
     

     

    

Sa 15.09.
20.00 Uhr

Tango-Club - Tango Argentino       

Beim offenen Treffen können Tanzbegeisterte sofort mittanzen - zu klassischem und modernem Tango & zu Musikstücken, zu denen man nicht nur Tango tanzen muss. Willkommen zum Tanzen, Zuschauen, Musikhören, auf ein Glas Wein, Cappuccino & mehr!

www.altepolizei.de, Programm, Tangoclub 

>>> zum Seitenanfang
     

     

    

So 16.09.
15.00 - 17.00 Uhr

SpielZeit 2018 im MGH - Spiel mit! 

Das SpielZeit-Team stellt eine Auswahl attraktiver Spiele vor: Brett-, Karten-, Rate- und Geschicklichkeitsspiele und vieles mehr. Dazu gibt's Kakao, Kaffee, Tee und selbst-gebackenen Kuchen für kleine und große Gäste.

www.altepolizei.de, Mehrgenerationenhaus

>>> zum Seitenanfang
     

      

    

Mo 17.09.
17.00 Uhr

Mehrgenerationenhaus SHG 
Willkommen zum MGH-FORUM für alle!

Das Mehrgenerationenhaus lädt alle aktiv Beteiligten & neue Interessierte zum monatlichen FORUM ein. Es gibt Berichte & Informationen, Planungen & Unterstützung: Wer sich für eine Mitwirkung interessiert, ist herzlich eingeladen!

www.altepolizei.de, Mehrgenerationenhaus

>>> zum Seitenanfang
     

     

     

 

Do 20.09. IKW SHG
15.00-18.00 Uhr

Kinder brauchen Freiräume – Stadthagen lebt bunt

Die Arbeitskreise Weltkindertag & Interkulturelle Woche Schaumburg laden gemeinsam zum Weltkindertag 2018 & der Eröffnung der Interkulturellen Woche SHG ein, zu Spiel, Spaß & Dialogen. Kitas, Kindergruppen, interkulturelle Vereine & Organisationen zeigen: Stadthagen lebt jung, bunt & vielfältig. Themen-Inseln auf dem Marktplatz informieren über Kinderrechte, Schutz für Flüchtlinge, Willkommens-Treffen, Initiativen zur Ankommens-Kultur u.v.m.

www.interkulturelle-woche-schaumburg.de
www.unicef.de/informieren/ueber-uns/fuer-kinderrechte/weltkindertag

>>> zum Seitenanfang
     

     

    

Fr 21.09.
10.00-11.30 Uhr

deMensch – Projekt zum Weltalzheimertag

Die 16 Partnerorganisationen der Lokalen Allianz für Menschen mit Demenz in Stadthagen laden zu Bewegung und Information am Marktbrunnen ein. In unserer demenzfreundlichen Kommune soll niemand vom Leben in Teilhabe ausgeschlossen sein, Menschen mit kognitiven Schwierigkeiten und Familien mit Demenz-Betroffenen finden Ansprechpartner, Beratung, praktische Unterstützung - im Kulturzentrum, den Tagespflegen, bei mobilen Betreuungsdiensten etc.

www.altepolizei.de, Leben mit Demenz
www.alz.co.uk

>>> zum Seitenanfang
     

     

    

PAROLI - Kabarett IKW SHG
Sa 22.09.
20.00 Uhr

Florian Schröder – Ausnahmezustand

In Zeiten ansteigender Hysterie stellt Florian Schroeder die Fragen, auf die es heute wirklich ankommt: Wie kommt das Böse in die Welt? Oder war es schon immer da? Und wie kriegen wir es da wieder raus? Erleben Sie einen Abend im Ausnahmezustand: Alles ist erlaubt! Politisch, philosophisch, anarchisch. Erwarten Sie alles, aber keine einfachen Antworten. Schließlich steckt der Teufel im Detail. Und nur im Kabarett gilt: Erst wenn es richtig böse ist, ist es wirklich gut.

im Ratsgymn.
Koop.: GEW & IGM SHG
20.- EUR
www.florian-schroeder.com

>>> zum Seitenanfang
     

     

    

2018-signet-ikw-shg.jpg (412648 Byte)

Mi 26.09. IKW SHG
19.00 Uhr

Schwarz-rot-bunt – Neue Deutsche Medienmacher

Die Journalistin Canan Topçu stellt neue Initiativen und berufliche Netzwerke von MedienmacherInnen vor, die seit einigen Jahren einen wesentlichen Beitrag zur Gestaltung der Einwanderungsgesellschaft Deutschland leisten. Sie war 13 Jahre Redakteurin bei der FR, veröffentlichte den Sammelband „EinBÜRGERung. Lesebuch über das Deutsch-Werden“ sowie unzählige Artikel und Essays, zuletzt u.a. in „Mitten in Deutschland. Deutsch-Türkische Erfolgsgeschichten“. Neun Jahre lang war Topçu Mitglied des Vorbereitungsausschusses der Interkulturellen Woche.

Eintritt frei
www.interkulturellewoche.de

>>> zum Seitenanfang
     

 

Do 27.09.
10.00-12.00 Uhr

Internationales Frauenfrühstück

Einmal im Monat laden wir Frauen mit verschiedenen kulturellen Kompetenzen und Wurzeln zum geselligen Treffen im Kulturzentrum ein. Gastgeberinnen sind Lidia und Sabine. Heute stellt Asrin Eskandari ihre Fotoarbeiten vor und berichtet zu ihrer Biografie.

Koop.: Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Stadthagen
Eintritt frei, Beiträge zum Internationalen Buffet erwünscht

>>> zum Seitenanfang

  

 

 

Sa 29.09. 
19.00 Uhr

Table Quiz mit Frank Suchland

Beim geselligen Ratetreffen können alle Quiz-Fans teilnehmen, sie spielen als Tischteams gegeneinander. Unser Moderator führt kompetent und charmant durch den Rateabend - schwerpunktmäßig mit Fragen zu Kultur, Geschichte& Gegenwart Schaumburgs.

www.franksuchland.de

Förderer: Sparkasse Schaumburg
2.- EUR
nächster Termin: Sa. 13.10.

>>> zum Seitenanfang

  

                  

Oktober 2018

      

    

pressefoto-quadronuevo-flyingcarpet-05.jpg (8297736 Byte)

Fr 12.10. PAROLI - Konzert
20.00 Uhr

Quadro Nuevo - flying carpet

Quadro Nuevo tourt seit 1996 weltweit und gab über 3000 Konzerte. Abseits der gängigen Genre-Schubladen hat das Quartett eine ganz eigene Tonpoesie entwickelt, geprägt von der leidenschaftlichen Liebe zum Instrument und von größter Spielfreude. Selten ist zu erleben, dass Musik mit so viel Spannung, Begeisterung & Einfühlungsvermögen in fremde Kulturen dargeboten wird.

> im Ratsgymn. oder im Kulturzentrum
Koop.: GEW & IGM SHG
24.- EUR
www.altepolizei.de, PAROLI
www.quadronuevo.de 

>>> zum Seitenanfang

                           

 

  

Mo 15.10.
15:00 Uhr

Mehrgenerationenhaus-Fest
Gründung – Entwicklung – Perspektiven


Wir feiern das zehnjährige Bestehen des MGH Schaumburg - mit Percussion von ABOKA, einer Ausstellung der Erinnerung, einer Talk-Runde mit EntscheiderInnen aus Bund, Land, Stadt sowie einer großen Kaffee-Tafel, begleitet von Tanzgruppen des Hauses.

Eintritt frei

   >>> zum Seitenanfang

       

   

  

     

Mi 17.10.
16-18 Uhr

Erzählcafé im MGH

Willkommen zu interessanten Begegnungen: Eine/r erzählt, anschließend tauschen wir uns aus. Die Themen kommen aus Lebenslauf, Beruf, Hobby, Reisen und Ehrenamt. Es gibt Kaffee, Tee und Kekse.

Einladung, Vorbereitung und Moderation: 
Renate Wöbbeking,Tel. 05722-25243, renate.woebbeking@teleos-web.de
Eintritt frei
www.altepolizei.de, Mehrgenerationenhaus

>>> zum Seitenanfang

 

   

   

 

Do 18.10.
10.00 – 12.00 Uhr

Internationales Frauenfrühstück

Einmal im Monat laden wir Frauen mit verschiedenen kulturellen Kompetenzen und Wurzeln zum geselligen Treffen im Kulturzentrum ein. Gastgeberinnen sind Lidia und Sabine.

Koop.: Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Stadthagen
Eintritt frei, Beiträge zum Internationalen Buffet erwünscht

>>> zum Seitenanfang

    

    

     

       

Sa 20.10.
15.00 - 17.00 Uhr

Reparatur-Café

Kleine Elektrogeräte, Kleidung, Fahrräder, Spielzeug oder Computer gemeinsam mit ehrenamtlichen Fachleuten reparieren lassen oder selbst reparieren, dabei Kaffee & Kuchen genießen und ins Gespräch kommen? Herzlich willkommen zum Reparatur-Café im Mehrgenerationenhaus! Wegwerfen? Denkste!

>>> zum Seitenanfang

 

   

   

Sa 20.10.
20.00 Uhr

Tango-Club - Tango Argentino

Beim offenen Treffen können Tanzbegeisterte sofort mittanzen - zu klassischem und modernem Tango & zu Musikstücken, zu denen man nicht nur Tango tanzen muss. Willkommen zum Tanzen, Zuschauen, Musikhören, auf ein Glas Wein, Cappuccino & mehr!

www.altepolizei.de, Programm, Tangoclub

>>> zum Seitenanfang

    

   

   

      

So 21.10. 
15.00 - 17.00 Uhr

SpielZeit 2018 im MGH - Spiel mit! 

Das SpielZeit-Team stellt eine Auswahl attraktiver Spiele vor: Brett-, Karten-, Rate- und Geschicklichkeitsspiele und vieles mehr. Dazu gibt's Kakao, Kaffee, Tee und selbst-gebackenen Kuchen für kleine und große Gäste.

www.altepolizei.de, Mehrgenerationenhaus

>>> zum Seitenanfang

       

   

Sa 27.10. PAROLI - Kabarett
20.00 Uhr

Gernot Hassknecht - jetzt wird’s persönlich!

hassknecht-gernot.jpg (57398 Byte)

Deutschlands beliebtester Choleriker ist zurück: Hans-Joachim Heist alias Gernot Hassknecht, aber nicht als zurückhaltener Entertainer. Nein, in seinem zweiten Solo-Programm wird alles bunter, schriller und größer. Bühne frei für 163 Zentimeter geballte, cholerische Kompetenz!

> im Ratsgymnasium 
Koop.: GEW & IGM SHG
23.- EUR
www.hajoheist.de

>>> zum Seitenanfang

   

   

  

Sa 27.10., 10-18 Uhr
& So 28.10., 10-17 Uhr

Flickenrunde Stadthagen - 4. Patchwork-Ausstellung

Die Mitglieder der Stadthäger Patchwork-Gruppe zeigen Quilts, Gemeinschaftsarbeiten u.a. textile Stücke aus den letzten drei Jahren. Quilts werden zum Thema Herbst, Winter und Weihnachten zu sehen sein, ein Extra-Stand informiert zu den Arbeiten zugunsten der Herzkissenaktion für an Brustkrebs erkrankte Frauen. Kleine Patchworkarbeiten werden für das Kulturzentrum verlost. Es besteht die Möglichkeit, Stoffe und Zubehör zu erwerben. 

Im Kultur-Café werden Kaffee und Kuchen angeboten.
Die Flickenrunde Stadthagen ist Mitglied in der Patchwork Gilde Deutschland e.V. und damit in der EQA, einem Zusammenschluss von Verbänden aus zurzeit 17 europäischen Ländern.

www.patchworkgilde.de/termine

>>> zum Seitenanfang

    

update 04.09.2018

     

Die >alte polizei< im denkmalgeschützten Ensemble
mit Renaissance-Schloss und dem Museum Amtspforte